Nachwuchswerbung mal anders: Interview mit dem Macher der Feuerwehr-Plakataktion

Usingen-Wernborn | am 25.05.2016 - 11:03 Uhr | Aufrufe: 3188

Vor zwei Wochen hat retter.tv bereits von einer sehr kreativen Mitgliedergewinnung der Feuerwehr Usingen-Wernborn berichtet (zum Artikel geht es hier). Dabei ging es um ein Feuerwehr-Plakat, das innerhalb kürzester Zeit bereits in aller Munde war. retter.tv hat nun Heiko Selzer, den 1. Vorsitzenden der FF Usingen-Wernborn und einem der Macher des Plakats, zu der Aktion interviewt.

7 Bilder
1) Herr Selzer, was war der Auslöser, diese Plakat-Aktion in die Wege zu leiten?

Sinn und Zweck dieser Aktion war die Bevölkerung auf eine etwas andere Art und Weise an das Thema Feuerwehr heranzuführen beziehungsweise zum Nachdenken zu bringen und das typische Feuerwehrklischee möglichst „eindrucksvoll“ anzusprechen.

2) Wie entstand das kreative Konzept? Und wer war an der Entstehung beteiligt?

Das Konzept entstand bei einem Brainstorming unserer Arbeitsgruppe, bestehend aus Steffen Brandt, Rainer Herget, Jens Becker und mir. Nachdem der Rohentwurf zu Papier gebracht war haben wir ihn gemeinsam mit unserem Fotografen, Patrick Hummel, besprochen, der sofort Feuer und Flamme für diese Aktion war. Neben den oben genannten Personen wirkten aus den eigenen Reihen noch Nico Ernst, Marius Fritz und Sebastian Rau an den Aufnahmen mit. Als weibliches Model konnten wir Kim Chantal für diese Aktion gewinnen.

3) Wie waren die ersten Rückmeldungen? Gab es auch negative Reaktionen auf dieses doch gewagte Plakat?

Alle Rückmeldungen waren nur positiv und von allen Seiten bekamen wir Lob für diese „mutige“ und besondere Plakataktion.

4) Können Sie schon eine Art Effekt erkennen? War das Plakat ein Erfolg und haben Sie damit das erreicht, was sie wollten?

Der Effekt für uns hat sich schon eingestellt – wir sind in aller Munde! Insgesamt knapp 270.000 Aufrufe und über 6.600 Interaktionen des Plakates bei Facebook. Auch in der Bevölkerung spricht man darüber und die benachbarten Feuerwehren haben uns zu dieser tollen Aktion beglückwünscht.
Aus unserer Sicht ein voller Erfolg für eine kleine Ortsfeuerwehr.
Wir hoffen, dass wir dazu beitragen konnten, dass die Feuerwehr jetzt mit anderen Augen gesehen wird.

 

retter.tv bedankt sich für das Interview bei Herrn Selzer und hofft, dass die Aktion auch weiterhin so positive Rückmeldungen bekommt. Wie es aussieht, wenn man so ein Plakat erstellt, das seht ihr hier.

Bild: Freiwillige Feuerwehr Usingen-Wernborn

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Advent, Advent – ein Lichtlein brennt! retter.tv hat euch letztes Jahr nach den einfallsreichsten Adventsgrüßen gefragt und ihr habt geantwortet. Wir sind erstaunt über eure ... mehr
am 27.11.2016 10:03
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Im Landkreis Aichach-Friedberg sind viele Feuerwehren werktags nicht mehr einsatzbereit. Es gibt vor allem in den Ortsteilwehren zu wenig Personal. Trotz vielfacher Werbung bleibt jedoch der ... mehr
am 03.03.2016 10:24
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung