Nutzte Feuerwehrmitglied den Mannschaftswagen für illegale Spritztour? Polizei steht vor Rätsel

Osnabrück | am 05.09.2019 - 13:31 Uhr | Aufrufe: 2986

Der Mannschaftswagen einer Freiwilligen Feuerwehr wird demoliert. Die Kameraden und die Polizei stehen vor der gleichen Frage: Wer war der Täter?

Am Sonntagmorgen wartet eine unangenehme Überraschung auf die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Osnabrück Stadtmitte: Eines ihrer Einsatzfahrzeuge wartet nicht so auf sie, wie sie es zurück gelassen hatten. Der Mannschaftstransportwagen ist stark beschädigt, er weißt einen deutlicher Unfallschaden im Frontbereich auf. Der Gesamtschaden beläuft sich wohl auf circa 15.000 Euro.

Wer nutzte das Einsatzfahrzeug?

Doch wie konnte es dazu kommen? Die genauen Umstände sind jetzt Bestandteil polizeilicher Ermittlungen. Eine Theorie der Beamten ist, dass ein Angehöriger der Feuerwehr den Mannschaftstransportwagen in der Zeit zwischen Samstag, 17 Uhr, und Sonntag, 10.00 Uhr, unbefugt für eine "Spritztour" genutzt hat. Allerdings, so die Polizei, sei es auch denkbar, dass eine Person außerhalb der Feuerwehr es geschafft hat, das Fahrzeug für eine missglückte Tour zu „entführen“. Die Ermittlungen laufen.

Quelle Text und Bild: Polizeiinspektion Osnabrück

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Abruzzen
Nach dem verheerenden Erdbeben vom 6. April in L'Aquila leben noch immer rund 36.000 Erdbebenopfer in Zelten. Seit Samstag, 20. Juni, sind zehn deutsche Malteser aus den Diözesen Bamberg, Erfurt, ... mehr
am 07.08.2009 19:48
von retter.tvretter.tv user logo     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung