Oberkirch: Stadt plant Wohnungen für Feuerwehrleute

Oberkirch | am 28.10.2015 - 12:55 Uhr | Aufrufe: 1703

Die Stadt Oberkirch plant ein Wohnhaus für Feuerwehrleute. So bezahlbarer Wohnraum für die Mitglieder geschaffen werden.

Wie die Badische Zeitung berichtet, plant die Stadt Oberkirch den Bau eines Wohnhauses für Mitglieder der Feuerwehr. Der Vorschlag zu dem Projekt kam von Feuerwehrkommandant Florian Retsch, der Gemeinderat hat diesem zugestimmt. Direkt neben der Feuerwache soll eine alte Fahrzeughalle abgerissen und dort ein mehrgeschossiges Wohnhaus gebaut werden. Mit dem Bau eines Feuerwehr-Wohnhauses soll verhindert werden, dass die Mitglieder der Wehr aus Kostengründen wegziehen und der Feuerwehr so fehlen würden. Mit einem eigenen Wohnhaus kann für die Mitglieder bezahlbarer Wohnraum geschaffen werden.

Stadt zahlt Führerschein Klasse C

Laut Badischer Zeitung geht man davon aus, dass auf dem vorgesehenen Gelände mehre Zwei-, Drei- und Vier-Zimmer-Wohnungen entstehen können. Feuerwehrkommandant Retsch hatte zudem Vergünstigungen für Feuerwehrleute im Fitnessstudio oder im Freibad gefordert, dies wurde jedoch abgelehnt. Dafür wird den Einsatzkräften künftig der Führerschein der Klasse C von der Stadt bezahlt.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Die Stuttgarter Feuerwehr fordert von der Bahn Nachbesserungen im Brandschutz bei dem Bauprojekt Stuttgart 21. Die Feuerwehr Stuttgart und die Bahn stehen im Dialog um den Brandschutz zu verbessern. mehr
am 25.06.2012 10:58
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Für großen Aufruhr sorgte heute Morgen ein Wasserschaden in der Oberilp: In einer Wohnung im Erdgeschoss kam fließend Wasser aus der Decke, Teile der abgehangenen Decke waren bereits ... mehr
am 11.09.2015 09:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung