Ohne gültigen Fahrausweis: Feuerwehrmann filmt Bären beim Schwarzfahren

New Mexico | am 04.08.2016 - 12:19 Uhr | Aufrufe: 355

Ein Feuerwehrmann konnte etwas filmen, was so mit Sicherheit noch sehr wenige Leute gesehen haben: Einen Bären, der auf einem Müllcontainer etwa acht Kilometer mitfuhr – ohne gültigen Fahrausweis natürlich.

Die Frage hat sich mit Sicherheit schon der ein oder andere gestellt: Was tun, wenn man selbst keinen Führerschein und auch kein Geld für die öffentlichen Verkehrsmittel hat? Im Idealfall: Laufen. Doch dafür entscheiden sich nicht alle… für manche bleibt da dann nur noch das Schwarzfahren. So auch für einen etwas anderen, tierischen Fahrgast in New Mexico. Und der fuhr gleich etwa acht Kilometer weit – allerdings nicht in einem Bus!

Bär "surft" auf Müllwagen durch New Mexico

Sondern auf dem Dach eines Müllwagens. Wer er war? Ein Bär, der scheinbar vom Hunger getrieben in einem Müllcontainer gesessen hatte und einfach in den Wagen geladen wurde – der Fahrer habe ihn wohl nicht bemerkt. Lediglich ein Quieken sei ihm aufgefallen, so die Süddeutsche Zeitung. Der Bär kletterte dann scheinbar während der Fahrt aufs Dach des Wagens, saß dort aber erst einmal fest.

Feuerwehrmann filmt die Fahrt

Ein paar Feuerwehrleute haben den blinden Passagier dann aber entdeckt, kurze Zeit später auch der Fahrer. Retten mussten sie ihn allerdings nicht, denn der Fahrer parkte den Müllwagen einfach neben einem Baum und gab dem Bären so die Möglichkeit, unverletzt abzusteigen. Von seiner unfreiwilligen Surftour erschöpft musste er aber wohl erst einmal tief durchatmen, der er blieb noch etwa eine Stunde auf dem Baum, bevor er herunterkletterte und verschwand. Zum Glück für die Nachwelt hatte einer der Feuerwehrleute gleich seine Kamera zur Hand und konnte so Teile der abenteuerlichen Fahrt mitfilmen:

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am vergangenen Sonntag kam es im US-Bundesstaat New Mexico zu einem tragischen Unfall. Ein 14-jähriges Mädchen erlitt einen tödlichen Stromschlag in der Badewanne, ausgelöst durch ... mehr
am 13.07.2017 08:59
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein 42-jähriger Urlauber aus dem Landkreis Main-Spessart ist am Dienstag auf einer Bergwanderung tödlich verunglückt. Der Mann, der seit Samstag seinen Urlaub in einem Hotel in Bad Hindelang ... mehr
am 31.07.2009 14:08
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung