Personalproblem in Amstetten: Im Notfall können 0,52 Feuerwehrleute zum Einsatz

Amstetten | am 24.10.2014 - 08:39 Uhr | Aufrufe: 1363

Zu geringe Mitgliederzahlen sind ein sich mehrendes Problem. In Amstetten ist das aber besonders dramatisch. Trotz gut ausgebildetem Personal und hochwertiger Feuerwehrausstattung könnten tagsüber statistisch gesehen 0,52 Feuerwehrleute zum Einsatzort. Was tun?

Amstetten hat ein Feuerwehr-Problem - ein nicht gerade geringes. Die Amstetter haben zwar sehr gut ausgebildetes Personal. Sie haben außerdem eine vergleichsweise hochwertige Ausstattung, was Fahrzeuge und Geräte angeht. Aber: die Amstetter Feuerwehr hat kein Personal!

0,52 Feuerwehrleute für Ernstfall zu wenig

Das ist in der Regel tagsüber am Gravierendsten. Denn: tagsüber könnten statistisch gesehen, so die swp, 0,52 Feuerwehrleute innerhalb der vorgegebenen zehn Minuten am Brandort sein. Das wäre im Ernstfall natürlich untragbar.

Brandschutzexperte entwirft Lösungskonzepte

Ein Brandschutzexperte hat sich mit diesem Problem befasst und könnte sich verschiedene Auswege vorstellen, die nicht nur Amstetten helfen könnten. Er nennt etwa Kooperation unter allen Löschzügen und Feuerwehren als wichtiges Stichwort. Auch Werksfeuerwehren von Druckhäusern etwa wären eine Option. Außerdem könne man auswärtige Feuerwehrleute hinzuziehen, die in Amstetten arbeiten. Das erfordere eine doppelte Mitgliedschaft, die aber vom Land doppelt bezuschusst werde. Eventuell könnten auch Mitarbeiter der Gemeinde zweckdienlich verpflichtet werden, Mitglied bei der Freiwilligen Feuerwehr zu werden. Aber allem voran sei die Werbung neuer Mitglieder das A und O. Im Kindesalter fange das bereits an.

Bildung eines Arbeitskreises

Der Amstettener Gemeinderat und Feuerwehrkommandant hat eingebracht, die Zusammenarbeit von Verwaltung, Gemeinderat und Feuerwehr zu stärken und im Rahmen eines Arbeitskreises Probleme gemeinsam anzugehen. Durch einen solchen Zusammenhalt könne man dem Problem der geringen Mitgliederzahlen immerhin gestärkt entgegen treten.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Feuerwehr
In der Nacht auf Dienstag brach in einem Sägewerk im Bezirk Amstetten ein Feuer aus. Um ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäude zu verhindern waren 180 Einsatzkräfte im ... mehr
am 10.04.2012 09:40
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung