Pflegepersonal verhindert Schlimmeres: Brandausbruch in Altenheim

Kurz nach 23:00 Uhr kam es aus ungeklärter Ursache in einem Kremser Pflegeheim zu einem Brandausbrauch. Die automatische Brandmeldeanlage meldete den Brand in der Bezirksalarmzentrale Krems. Eine sprunghafte Brandausbreitung konnte durch das verantwortungsvolle Eingreifen des Pflegepersonals knapp verhindert werden.

Die Feuerwache Stein wurde zu dem Brandverdacht alarmiert. Währenddessen erkundete das diensthabende Pflegepersonal die Lage und erkannte eine dichte Verrauchung im Erdgeschoss des Pflegeheims. Geistesgegenwärtig informierte das Personal über Notruf 122 die Feuerwehr über die kritische Lage und begann die Brandbekämpfung mittels Feuerlöschern.

Kritische Lage erfordert Nachalarmierung

Aufgrund des Notrufes erhöhte der Disponent auf Alarmstufe B3 und es wurden zusätzlich Kräfte hinzugezogen. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr legten eine Löschleitung und gingen zur Brandbekämpfung unter Verwendung von Atemschutzgeräten vor. Mittels der Wärmebildkamera wurde der Brandherd gezielt aufgespürt und rasch war der Brand gelöscht. Aufgrund der perfekten ersten Löschhilfe durch das Personal war der Brand vorab bereits stark eingedämmt. Mittels Druckbelüftungsgeräten wurde der Gebäudeabschnitt entraucht. Der Rettungsdienst versorgte eine der Ersthelferinnen und blieb vorerst in Bereitstellung vor Ort.

Pflegepersonal handelte vorbildlich

Anhand der Brandspuren konnte die Brisanz der Lage im Rahmen der Nachkontrolle untermauert werden, eine sprunghafte Brandausbreitung wurde durch das rasche Eingreifen knapp verhindert. Kommandant Gerhard Urschler: "Das Pflegepersonal handelte vorbildlich." 45 Minuten nach der ersten Alarmierung konnte der Einsatz beendet werden und alle 63 Einsatzkräfte rückten in die Feuerwehrhäuser ein und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.

Bild: FF Krems / M. Wimmer

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
„Keine Tricks“ beim Pflegetüv
Ein Satz wie ein Schrei: „Oh lieber Gott, ich hoffe, dass sie ihr nichts getan haben“, sagt Maria K. Ihre Oma war im Rotkreuz-Pflegeheim in der Haunstetter Marconistraße. Jenem ... mehr
am 26.01.2011 09:38
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Es ist eine oft nur sehr, sehr schwer zu beantwortende Frage. Die Entscheidung nämlich soll jemand in ein Altenheim gehen? Und wenn ja, in welches? Bisher hatte man wenig Vergleichskriterien, ... mehr
am 25.03.2010 07:56
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung