Polizeihubschrauber und acht C-Rohre: Dieser Einsatz war kein Kinderspiel

Vergangenen Dienstag wurde die Feuerwehr Iserlohn zu einem Waldbrand gerufen. Waldboden und junger Waldbewuchs war auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern in Brand geraten.

5 Bilder
Die Erkundung und Zuwegung zum Brandgebiet gestaltete sich durch das steile und unwegsame Gelände sehr schwierig, weshalb ein Polizeihubschrauber angefordert werden musste. Mit Hilfe eines geländegängigen Kommandowagens und der Unterstützung durch den Hubschrauber aus der Luft, konnte das betroffene Gebiet erkundet werden und die Kräfte mit ihren Fahrzeugen in den Einsatz gebracht werden.

Vollalarm für die Feuerwehr

Aufgrund der Topographie, der betroffenen Fläche, den sommerlichen Temperaturen, sowie dem erhöhten Personal- und Materialbedarf wurde die Alarmstufe auf "Wald 3" erhöht. "Wald 3" bedeutet Vollalarm für sämtliche Einsatzkräfte der Feuerwehr.

500 Meter Schlauchleitung

Zur Versorgung der Einsatzstelle mit Löschwasser musste eine gut 500 Meter lange Schlauchleitung verlegt werden. Um bei einem eventuellen Ausfall der Löschwasserversorgung genügend Schlauchmaterial zur Verfügung zu haben, wurden zwei zusätzliche Schlauchwagen von der benachbarten Feuerwehr Hagen angefordert.

Langsame Reduktion der Einsatzkräfte

Der Waldbrand konnte letztendlich mit insgesamt 8 C-Rohren von zwei Richtungen aus unter Kontrolle gebracht werden. Zurzeit ist die Feuerwehr immer noch mit Nachlöscharbeiten in dem unwegsamen Gelände beschäftigt. Der Einsatz der rund 120 Feuerwehrkräfte wird aber nach und nach zurückgefahren, so dass über Nacht nur noch eine Brandwache im Wald zurückbleiben wird. Zur Brandursache können keine Angaben gemacht werden.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Iserlohn

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Freitag geriet ein Bagger in Brand. Die Feuerwehr rückte zum Löschen an. Weitere Bilder vom Einsatz finden Sie in unserer Bildergalerie. mehr
am 18.08.2017 22:29
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung