Potsdam: Opposition fordert Ausbezahlung von Überstunden

Seit Monaten gibt es in Potsdam Streit um unbezahlte Überstunden von Feuerwehrleuten. Die Stadtverwaltung will das Urteil des Oberverwaltungsgerichts dazu nicht hinnehmen.

Wie die Märkische Allgemeine berichtet, könnte der seit Monaten schwelende Streit um nicht bezahlte Überstunden von Feuerwehrleuten in Potsdam eskalieren. Grund dafür ist, dass die Stadt Potsdam das Urteil des Oberverwaltungsgerichts nicht hinnehmen will. Demnach müssen die Feuerwehrleute für ihre geleisteten Überstunden entschädigt werden. Doch die Stadt will nicht zahlen.

Opposition fordert Zahlung von Überstunden

Jetzt fordert die Fraktion „Die Andere“ Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) dazu auf, die durch das Gericht bestätigten Zahlungsansprüche umgehend zu erfüllen. Laut Märkischer Allgemeinen hat die Linke zusätzlich eine Anfrage an Bürgermeister Jakobs gestellt. Er soll erklären, wie das weitere Vorgehen der Stadt bei der Überstunden-Nachzahlung sei.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wie bereits auf retter.tv berichtet, sollen Notfallpatienten in Berlin ab kommenden Sonntag den Krankentransport und Notarzteinsatz der Feuerwehr selbst bezahlen. Das Geld müssen sie sich dann ... mehr
am 26.06.2012 10:01
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Eine Leistungsschau der Spitzenklasse zeigte die Johanniter-Unfall-Hilfe in ihrem Katastrophenschutz-Zentrum in Donauwörth am Zusamweg. 150 bis 200 interessierte Zuschauer, die sich nicht nur ... mehr
am 03.05.2010 10:15
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung