Potsdam: Tankunfall auf Havel – Zweite Ölsperre von Feuerwehr ausgelegt

Nach dem Tankunfall auf der Havel, bei dem am Sonntag rund 800 Liter Heizöl während des Betankens eines Fahrgastschiffs in den Fluss gelaufen waren, hat die Feuerwehr am Montag eine zweite Ölsperre ausgelegt.

Wie der rbb berichtete, wurde gegen den Kapitän eine Strafanzeige wegen Gewässerverunreinigung gestellt. Das Schiff sei trotz des Tankunfalls weiter in Richtung Stralsund gefahren. Zudem sollen die beiden Tanksysteme nicht kompatibel gewesen sein, sodass die automatische Abschaltung nicht erfolgte.

13 ölverschmierte Tiere

Die Feuerwehr hatte am Montag weiter Öl aus der Havel gepumpt und dabei 13 ölverschmierte Tiere in Sicherheit gebracht. Viele Vögel seien jedoch bereits durch das Heizöl ertrunken.

200 mal 50 Meter Öllache

Die Öllache umfasst insgesamt eine Fläche von 200 mal 50 Meter. Die Wehr legte eine zweite Ölsperre aus, um zu verhindern, dass das Öl sich noch mehr ausbreite. Das Öl sei jedoch stellenweise ebenfalls an das Ufer getrieben.

Spezialfirma wird hinzugezogen

Nach Angaben des rbb soll am Dienstag zudem eine Spezialfirma hinzugezogen werden. Weitere Informationen zum Tankunfall auf der Havel erfahren Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Hunde können in der Regel schwimmen, meistens sogar ziemlich gut. Aber der Hund ist auch des Menschen bester Freund, deshalb hilft der Mensch dem Tier - auch wenn er dann am Ende selber Hilfe ... mehr
am 22.06.2014 11:45
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Diesel aus Ausflugsschiff in Donau ausgetreten APA Donau.jpg
Nach dem Austritt von Diesel aus einem Ausflugsschiff auf der Donau im Bezirk Tulln in Niederösterreich ist am Mittwochvormittag der Verkehr von Greifenstein bis Wien-Freudenau vorübergehend ... mehr
am 05.05.2010 09:00
von Richard Pyrek     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung