Protest gegen Sparmaßnahmen: Feuerwehr geht auf die Straße

Magdeburg | am 14.11.2014 - 08:48 Uhr | Aufrufe: 2633

Feuerwehrleute sind am Freitagvormittag in Magdeburg auf die Straße gegangen. Sie protestierten vor dem Landtag gegen Sparmaßnahmen, die vor allem die Kommunen und auch die Feuerwehren betreffen. Weitere Bilder finden Sie in der retter.tv Bildergalerie!

6 Bilder
Mit alten Fahrzeugen und Plakaten waren zahlreiche Feuerwehrleute aus ganz Sachsen-Anhalt vor dem Landtag in Magdburg vorgefahren. Zusammen mit Kommunalpolitikern, die ebenfalls von den Sparmaßnahmen betroffen sind, demonstrierten sie lautstark und mit Plakaten gegen die Einsparungen.

Versäumnisse der letzten 15 Jahren Schritt für Schritt aufarbeiten

Wie die Mitteldeutsche Zeitung berichtet, zeigte sich der Innenminister der schwarz-roten Regierung auch einsichtig, er wisse, dass die Feuerwehren mehr Geld bräuchten, allerdings müsse man mit kleinen Schritten vorwärts gehen. Versäumnisse aus 15 Jahren, so die Zeitung weiter, könnten nur Stück für Stück gelöst werden.

Bilder: Florian Kellner

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Raum Augsburg und Nordschwaben soll die Zahl der Krankenwagen reduziert werden. Die Hilfsorganisationen protestieren gegen diese Pläne. mehr
am 04.03.2014 14:14
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Keine Sparmaßnahmen bei der Feuerwehr - Demonstration am 28. Januar in Mainz abgesagt
Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz begrüßt die durch Innenminister Roger Lewentz angekündigten 5,9 Millionen Euro für den Brandschutz und damit die Absicht der ... mehr
am 19.01.2012 11:06
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung