Retter wird bei Einsatz mit Hubschrauber beinahe von Auto erfasst

Edelburg | am 10.12.2018 - 16:01 Uhr | Aufrufe: 1360

Ein Betriebsunfall in Edelburg bringt eine Person in eine Spezialklinik. Die Gefahr ist da aber noch nicht gebannt: Ein PKW-Fahrer rast in die Einsatzstelle.

Zu einem Betriebsunfall kam es heute, Montag 10. Dezember, um 11.30 Uhr in einem Betrieb im Industriepark Edelburg. Der Einsatzzentrale der Feuerwehr wurde eine in einer Produktionsmaschine eingeklemmte Person gemeldet. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Arbeiter aber bereits von seinen Kollegen befreit worden, sodass die Besatzung des Löschfahrzeuges direkt den Rettungsdienst unterstützen konnte.

Verletzungen erfordern Spezialklinik

Die Notärztin, die aus Menden kam, forderte zum weiteren Transport einen Rettungshubschrauber an. Dieser flog den Patienten, mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Spezialklinik nach Dortmund. Die Feuerwehr war mit dem Löschfahrzeug, dem Rüstwagen, einem Rettungswagen und dem Notarzteinsatzfahrzeug aus Menden, für gut eine Stunde im Einsatz.

Unachtsamer PKW-Fahrer behindert Einsatz

Negativ fiel ein Autofahrer auf, der die Absperrungen der Feuerwehr ignorierte. Er räumte die aufgestellten Verkehrsleitkegel zur Seite und überfuhr fast einen Feuerwehrmann, als er mit hoher Geschwindigkeit durch die Einsatzstelle fuhr.

Bild und Text: Feuerwehr Hemer

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Verpuffung an Gartenfackel: 61-jähriger Starnberger in Lebensgefahr
Ein 61 Jahre alter Starnberger wollte am Dienstagabend auf seiner Terrasse eine Gartenfackel entzünden. Plötzlich kam es zu einer Verpuffung. mehr
am 24.08.2011 11:59
von Stefan StadlmairMann     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung