Rettung aus dem Riesenrad: 14 Fahrgäste erleben Schreckensszenario

Die eigentlich idyllische Fahrt mit dem Riesenrad wurde am Dienstag für 14 Personen zum Schreckensszenario. Dank der Professionalität der Rettungskräfte konnte die Situation aber schnell wieder unter Kontrolle gebracht werden.

5 Bilder
Vergangenen Dienstag kam es zum Brand in einem Riesenrad in München. Der Verteilerkasten war in Flammen aufgegangen. Die alarmierte Feuerwehr konnte das Feuer schnell löschen, allerdings steckten die Fahrgäste in ihren Gondeln fest. Ein Sicherheitsmechanismus sorgte dafür, dass nach dem Brand das Riesenrad stromlos blieb.

Kontrolliert und professionell

Durch vorangegangene Übungen der Feuerwachen war den Rettungskräften allerdings klar, was zu tun war. Mithilfe der anwesenden Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienst sowie den Mitarbeiten des Fahrgeschäfts, konnte das Riesenrad mit gezielten Gewichtsverlagerungen in den Gondeln verschoben werden. Jede einzelne Gondel wurde zum Einstiegspunkt manövriert und die Fahrgäste konnten die Kabinen verlassen. Als alle Insassen befreit waren wurde mit Hilfe der Hubrettungsbühne das Fahrgeschäft nochmals kontrolliert. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

 

Quelle Text und Bild: Feuerwehr München

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Schweinegrippe_2
Im Landkreis Dillingen ist ein Kind an Schweinegrippe erkrankt. Das meldet das Landratsamt. Betroffen ist ein sieben Jahre altes Mädchen, das mit seinem Vater aus Kanada zu Besuch in Deutschland ... mehr
am 19.06.2009 12:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung