Rettungshubschrauber kann wieder umkehren: Schwerer Unfall fordert Feuerwehr

Am heutigen Nachmittag um 14:36 Uhr wurde die Feuerwehr Detmold zu einem Verkehrsunfall auf der Bielefelder Straße gerufen. Ein 69-jahriger Autofahrer war mit seinem VW Polo von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.

Der schwerverletzte Fahrer wurde bereits vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte von anderen Verkehrsteilnehmern aus seinem Fahrzeug befreit. Kurze Zeit später fing der Wagen Feuer und stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Trotz schnell eingeleiteter Löschmaßnahmen brannte der VW völlig aus. Der Verunglückte wurde nach notärztlicher Behandlung ins Klinikum eingeliefert.

Hubschrauber nicht mehr benötigt

Nach etwa 1,5 Stunden konnten die Einsatzkräfte der Feuerwehr einrücken. Die Bielefelder Straße blieb für die Dauer des Einsatzes im entsprechenden Bereich voll gesperrt. Im Einsatz waren neben dem hauptamtlichen Personal auch die Löschgruppe Pivitsheide und der Rettungsdienst. Ein ebenfalls angeforderter Rettungshubschrauber wurde schließlich nicht mehr benötigt.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Detmold

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Montagabend um 20:30 Uhr wurden die Feuerwehr Detmold und der Rettungsdienst mit Notarzt zu einem Traktor-Unfall in den Ortsteil Brokausen gerufen. mehr
am 08.08.2017 14:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein schwerer Unfall mit fünf zum Teil schwer Verletzten und einem Sachschaden von rund 35.000 Euro hat sich in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag auf der Autobahn A 96 bei Windach ... mehr
am 13.08.2009 16:54
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung