Rettungshubschrauber rückt an: Feuerwehrmann bei Einsatz schwer verletzt

Im Chiemgau rückte die Feuerwehr aus, um ein eingebrochenes Dach zu sichern. Einer der Kameraden wurde bei dem Einsatz schwer verletzt.

Vergangenen Dienstag war das Dach eines Gasthauses eingestürzt und die Feuerwehr rückte aus, um die noch unbeschädigte Hälfte des Daches zu stabilisieren.  Auf dieser befanden sich erhebliche Schneemassen, die schließlich einem 26-jährigen Feuerwehrmann zum Verhängnis wurden.

Unfall während der Sicherungsarbeiten

Der Mann befand sich laut dem Traunsteiner Tagblatt auf einer Leiter, als ihm plötzlich ein Schneebrocken entgegen kam. Die Leiter fiel daraufhin um und riss den Kameraden mit sich. Der 26-Jährige verletzte sich bei dem Fall so schwer, dass ein Rettungshubscharuber angefordert wurde, um ihn in ein Krankenhaus zu bringen.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Auf dem Übungsgelände der Freiwilligen Feuerwehr Ottobrunn kam es am vergangenen Samstag zu einem schweren Unfall. Eine junge Feuerwehrfrau erfasste bei einer Einweisungsfahrt einen ... mehr
am 11.02.2012 12:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung