Rheinland-Pfalz: Neues Feuerwehrgesetz stärkt Ehrenamt

Rheinland-Pfalz | am 27.02.2016 - 13:43 Uhr | Aufrufe: 1740

In Rheinland-Pfalz wurde in dieser Woche ein neues Feuerwehrgesetz beschlossen Vor allem das Ehrenamt wird dadurch gestärkt.

Wie swr.de berichtet, hat der Rheinland-Pfälzische Landtag am Mittwoch ein neues Brand- und Katastrophenschutzgesetz beschlossen. Das Maßnahmenpaket soll vor allem den Freiwilligen Feuerwehren beim Kampf gegen den Mitgliederschwund helfen. Denn die Zahl der aktiven Mitglieder sinkt stetig – das ist auch der Landesregierung nicht verborgen geblieben.

Mir folgenden Punkten versucht das neue Feuerwehrgesetz das Ehrenamt zu stärken:

-       Auch Feuerwehrleute, die über 63 Jahre alt sind, dürfen weitermachen, wenn es ihre körperliche Verfassung zulässt.

-       Feuerwehrleute solle durch neue Haftungsregelungen besser gegen Schäden im Dienst (bspw. bei Einsatzfahrten) abgesichert werden.

-       Kosten für Kinderbetreuung und Pflege, die während eines Einsatzes anfallen, sollen künftig erstattet werden.

-       Doppelmitgliedschaften sollen erlaubt werden. So kann man sowohl Mitglied am Wohn- als auch am Arbeitsort sein.

-       Die Gemeinden sollen künftig für Feuerwehrlehrgänge einen finanziellen Ausgleich zahlen.

-       Auch behinderte Menschen dürfen künftig bei vorausgesetzter Eignung bei Einsätzen unterstützen.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In Bayern soll  die Altersgrenze für den aktiven Feuerwehrdienst von 63 auf 65 angehoben werden. Damit wird auf mögliche Personalengpässe reagiert. mehr
am 21.06.2017 09:41
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Unfallkasse Rheinland-Pfalz Infos für Bambini-Feuerwehr
Bambini-Feuerwehren in Rheinland-Pfalz - 50 Betreuerinnen und Betreuer trafen sich bei der Unfallkasse Rheinland-Pfalz: Viele Freiwillige Feuerwehren in Rheinland-Pfalz führen Kinder durch Spiel ... mehr
am 16.01.2011 10:00
von Sarah-Yasmin FließProfilbild Sarah     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung