Schleswig-Holstein: Feuerwehr hat wochentags mit Personalmangel zu kämpfen

Bad Oldesloe | am 23.04.2017 - 10:46 Uhr | Aufrufe: 274

Auf der Landesfeuerwehrversammlung am gestrigen Samstag in Bad Oldesloe wurde eines deutlich: Das Personal ist zu knapp. Dabei macht den Wehren insbesondere die Tagesverfügbarkeit zu schaffen.

Insgesamt 48.649 Menschen sind Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren in Schleswig-Holstein, knapp 370 mehr als noch 2015. Diese kleine positive Nachricht wurde am Samstag bei der Landesfeuerwehrversammlung in Bad Oldesloe von einem großen Problem überschattet: Die Tagesverfügbarkeit der Kameraden. Wie der stellvertretende Kreisbrandmeister Nordfriesland Wolfgang Clasen deutlich machte, sind insbesondere die Zeiten zwischen 7 und 17 Uhr oft unterbesetzt.

Feuerwehren suchen nach Lösungen

Die Wehren gehen verschiedene Wege, um diesem Grundproblem zu entgegnen. Da in Pinneberg viele Kameraden tagsüber zur Arbeit in Hamburg sind, werden immer mehr von ihnen in zwei Feuerwehren Mitglied. Dadurch ist sowohl am Wohn- als auch Arbeitsort Einsatzkleidung verfügbar. In Wedel hingegen wurden im Rathaus direkt Mitarbeiter angesprochen, ob sie denn nicht tagsüber helfen könnten. "Etwa 15 Hilfsfeuerwehrmänner und -frauen haben wir so gefunden, die tagsüber zwischen 8 und 18 Uhr für uns erreichbar sind," erzählt Kreiswehrchef Frank Homrich gegenüber dem NDR. Außerdem seien mittlerweile fünf dieser Freiwilligen ins Team der Feuerwehr gewechselt, weil es ihnen so viel Spaß macht. 

Bild: Symbolbild retter.tv 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuer in der Fahrzeughalle des THW Bad Oldesloe
Ein Brand in der Fahrzeughalle des Ortsverbandes Bad Oldesloe (GFB Lübeck) in den frühen Morgenstunden des 23.06. verursachte erhebliche Sachschäden an Gebäude, Fahrzeugen und ... mehr
am 23.06.2011 04:30
von Thorsten Wiese     
An aufmunternden Adressen an die Jugendwarte der Feuerwehren war kein Mangel bei der Herbstversammlung. Franz Zenker, 2. Bürgermeister der Stadt Ichenhausen und Ehrenjugendwart: „90 Prozent der ... mehr
am 25.11.2009 09:01
von Martina PetzFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung