Schleswig-Holsteins Feuerwehr bekommt Geld aus der Glücksspielabgabe

In Schleswig-Holstein wird die Feuerwehr in Zukunft mit Geldern gefördert, die aus der Abgabe für Glücksspiele stammen.

DRK Karlsruhe und AWO Karlsruhe äußern Kritik an den Änderungen für Ein-Euro-Jobs Fünf Prozent der Einnahmen aus der Glücksspielabgabe sollen in Zukunft in die Förderung der Feuerwehr in Schleswig-Holstein fließen. Der Landesfeuerwehrverband soll das Geld zur Verfügung gestellt bekommen. Das haben die Koalitionsfraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und SSW so geplant. „Die Landesregierung wird den Feuerwehren jede denkbare Unterstützung zukommen lassen“, sagte Innenminister Andreas Breitner am Freitag. Die größte Herausforderung für die Feuerwehren bestehe darin, genug Nachwuchs zu gewinnen und die Mitgliederzahlen stabil zu halten.

Nachwuchsförderung durch Geld aus Glücksspiel

In den nächsten zehn Jahren würden zwischen 30 und 40 Prozent der Einsatzkräfte aus dem aktiven Dienst ausscheiden, so der Minister. Bisher kann noch niemand verbindlich sagen, wie hoch die Einnahmen aus den Glücksspielerträgen in 2013 und 2014 sein werden, doch „professionelle Nachwuchsgewinnung erfordert weitere finanzielle Unterstützung“, so Breitner. Spätestens 2015 werde diese Quelle allerdings aufgrund rechtlicher Bestimmungen versiegt sein, deshalb warnte der Minister vor zu großen Erwartungen. „Diese Abgabe ist eine notwendige und wichtige Hilfe, sie ist aber nicht der Topf, aus dem Milch und Honig an die Feuerwehren fließen“, sagte Breitner am Freitag.

Quelle: Thomas Giebeler, Innenministerium Schleswig-Holstein

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Das Land Schleswig-Holstein fördert in Zukunft verstärkt die Landesfeuerwehr. Unter anderem wird die Feuerwehr an den Glücksspiel-Abgaben beteiligt. mehr
am 07.11.2014 09:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
DFVlogo
Ein Chemikalienaustritt nach einem Unfall, brandbedingte Schadstoffausbreitung in der Luft, Deichbruch durch Hochwasser: Bei solchen großflächigen Schadenslagen ist die schnelle Warnung ... mehr
am 22.02.2010 15:08
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung