Schulbus rutscht in Straßengraben: 15 verletzte Schüler

Denkiehausen | am 28.01.2015 - 08:59 Uhr | Aufrufe: 740

Gestern Morgen rutschte ein Schulbus bei Denkiehausen mit 58 Kindern in einen Graben. 15 Schüler wurden zum Teil schwer verletzt.

Schulbus rutscht in Straßengraben: 15 verletzte Schüler

4 Bilder
Der Schulbus, der von einem 65-jährigen Mann gelenkt wurde, fuhr auf der Kreisstraße von Denkiehausen in Richtung Mackensen, als dieser kurz vor der Kreisgrenze auf leicht abschüssiger und glatter Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn abkam und in einen Straßengraben rutschte. Der Bus geriet in Schieflage, kippte aber nicht um. Die rechte Fahrzeugseite lehnte sich an den Böschungshang an, so dass die Ausstiegstüren nicht geöffnet werden konnten. Die 58 Schülerinnen und Schüler im Bus mussten daher über ein Fenster gerettet werden, das zuvor zerstört wurde.

15 verletzte Schüler

Mit einem Ersatzbus wurden die Kinder und Jugendlichen zunächst nach Heinade zu einer im dortigen Dorfgemeinschaftshaus eingerichteten Verletztensammelstelle gefahren. 14 Schüler erlitten leichtere Verletzungen (Prellungen, leichte Schnittwunden) und wurden vorsorglich mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser transportiert. Ein 12-jähriges Mädchen musste mit Verdacht auf ein Bauchtraumata mit dem Rettungstransporthubschrauber "Christoph 44" in eine Göttinger Klinik geflogen werden.

Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

Ein Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort. Aufgrund der hohen Anzahl von beteiligen Personen wurde von der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle die Alarmierungsstufe "MANV 3" ausgelöst. Neben Polizeikräften der Polizeistation Stadtoldendorf und diversen Rettungsdiensten waren die Feuerwehren aus Denkiehausen, Emmerborn, Linnenkamp, Wangelnstedt, Stadtoldendorf, Eschershausen und Holzminden im Einsatz. Für die Bergung des Busses musste die Kreisstraße längere Zeit voll gesperrt werden. Der Sachschaden wird mit 50.000 Euro beziffert.

 

Weitere Bilder in der Bildergalerie.

Quelle Text und Bild: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Blaulicht
Im Rettungsdienst, der Feuerwehr und dem Katastrophenschutz in Kulmbach herrscht derzeit große Aufregung. Grund sind die Überlegungen der EU neue Richtlinien für die Arbeitszeit zu ... mehr
am 19.03.2012 12:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Mittwoch, 13.01.2010 brannte in der Ortschaft Bergheim ein Schulbus.  Der Fahrer atmete bei Löschversuchen Rauchgas ein. Die offenbar unverletzt gebliebenen Schulkinder waren ... mehr
am 13.01.2010 13:30
von Thorsten Wiese     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung