Schwer verletzt: Feuerwehrmann stürzt zwei Etagen in die Tiefe

Bei einem Gebäudebrand verletzte sich ein Feuerwehrmann am Sonntagabend schwer. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Am Sonntag gegen 19.30 Uhr bemerkten Autofahrer Rauch aus einer leerstehenden Lagerhalle an der Straße Am Holländer See und verständigten die Feuerwehr. Die Feuerwehr Geldern stellte im Keller des Hauses einen Schwelbrand fest. Bei den Löscharbeiten kam es zu einem schweren Unfall, bei dem ein Feuerwehrmann von der ersten Etage bis in das Kellergeschoß abstürzte und sich dabei schwer verletzte. Er wurde mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Brandursache ist bislang ungeklärt. Es ist auch noch nicht geklärt, ob ein Gebäudeschaden entstanden ist. Eine Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Alptraum im Aufzug: Am Mittwoch Abend blieben vier Menschen in einer Aufzug-Kabine in Geldern stecken. Als die vier eingesperrten Personen sich nicht mehr zu helfen wussten, wählten sie den ... mehr
am 03.08.2012 08:47
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Mittwoch den 26.05.2010 rückte die Hattinger Feuerwehr um 19.04 Uhr zum Rewe-Zentrallager an der Eickener Straße aus. Dort hatte in der Recyclinganlage in der Grube eines ... mehr
am 26.05.2010 19:04
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung