Schwerer LKW-Brand auf der A5

Mittelhessen | am 22.02.2019 - 10:51 Uhr | Aufrufe: 558

Am 22. Februar 2019 wird ein LKW von einem schweren Brand getroffen. Der rechte Fahrstreifen und der Standstreifen müssen für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt bleiben.

2 Bilder
In der Nacht auf den 22. Februar 2019, gegen 03 Uhr, meldete sich der Fahrer eines LKW bei der Polizei. Auf der A5 in Richtung Frankfurt fahrend, fing sein LKW etwa einen Kilometer vor der Raststätte Wetterau Feuer. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes entstand der Brand im Bereich der Hinterachse des LKW.

Fahrer rettet sich rechtzeitig

Als der Fahrer den Brand bemerkte, lenkte er seinen LKW auf den Standstreifen und konnte sich unverletzt aus seiner Zugmaschine begeben. Die Feuerwehr Bad Nauheim kam zum Einsatz, um den Brand zu löschen. Auf dem LKW befand sich Asphalt als Ladung. Die Ladung war vom Brand jedoch nicht betroffen.

Längerer Einsatz: Andauernde Arbeiten

Bei Redaktionsschluss dauerten die Bergungsarbeiten noch an, womit es zu Behinderungen im Berufsverkehr kommt. Die rechte Fahrspur und der Standstreifen blieben für die Dauer der Bergungsarbeiten für den Verkehr gesperrt. Der Sachschaden am LKW liegt nach ersten Schätzungen im unteren fünfstelligen Bereich.

Bild und Text: Polizeipräsidium Mittelhessen

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Höhenrettung Mittelhessen
Wenn Menschen in großen Höhen oder Tiefen - zum Beispiel auf allgegenwärtigen Baukränen, Sendeanlagen, Strommasten, im Hoch- und Tiefbau - in Not sind, kommt die ... mehr
am 15.01.2011 18:00
von FeuerwehrAgenturFeuerwehragentur - Die Zukunft der Feuerwehr     
Kurz vor zwölf Uhr mittags geriet am Freitag auf der A 7 Ulm-Kempten ein holländischer Lkw in Brand. Er war wenige hundert Meter südlich des Autobahndreiecks Hittistetten in Fahrtrichtung Süden ... mehr
am 09.07.2010 14:00
von Wilhelm SchmidMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung