"Schwerer" Unfall: 36 Tonnen Fahrzeug in Graben gestürzt

Ihlienworth | am 26.03.2018 - 08:50 Uhr | Aufrufe: 436

Am Wochenende ereignete sich bei Ihlienworth ein im wahrsten Sinne des Wortes "schwerer" Unfall. Ein 36 Tonnen schwerer Kran stürzte in einen Graben. Ein weiteres Bild finden Sie in der retter.tv Bildergalerie!

2 Bilder
Am vergangenen Samstag, dem 24. März 2018, fuhr ein 49-jähriger Ihlienworther als Fahrzeugführer gegen 17.00 Uhr mit einem Mobilkran auf der Straße Mislag, Kreisstraße 20, in Fahrtrichtung Odisheim. Dabei geriet das Fahrzeug aus noch nicht geklärter Ursache in den Seitenraum der Straße und kippte zur Seite in einen angrenzenden wasserführenden Graben. In diesem blieb das Fahrzeug auf der Seite liegen.

Kranfahrer bleibt unverletzt

Glücklicherweise wurde der Fahrzeugführer dabei nicht verletzt. Beschädigt wurde des Weiteren ein Baum und eine Grundstückszufahrt. Durch die eingesetzte Freiwillige Feuerwehr Ihlienworth wurden Ölsperren in dem Graben ausgelegt. Die Gesamtschadenshöhe steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest. Die Bergung des Fahrzeuges muss durch eine Spezialfirma erfolgen und konnte an diesem Tag nicht mehr durchgeführt werden.

Quelle und Bilder: Polizei Cuxhaven

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am 16.07.2010 um 14:10 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle Regensburg ein  umgestürzter Baukran auf einer Baustelle in der Eschenbacher Str. 2 in Haslbach gemdeldet. Ein Arbeiter sei ... mehr
am 16.07.2010 14:10
von Melanie ErbeMann
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung