Schwerer Unfall im Kreis Verden: Feuerwehr rettet Fahranfängerin mit schwerem Gerät aus den Auto-Trümmern

Sehlingen | am 24.09.2012 - 11:28 Uhr | Aufrufe: 4473

Überhöhte Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn: Einer jungen Frau im Kreis Verden wurde dies zum Verhängnis. In Sehlingen (Gemeinde Kirchlinteln) verlor die Fahranfängerin die Kontrolle über ihren Wagen. Bei dem Unfall wurde sowohl sie, als auch ihre beiden Mitfahrer schwer verletzt. 

2 Bilder
In der Nacht auf Montag wurde die regennasse Fahrbahn einer jungen Frau im Kreis Verden zum Verhängnis: Mit überhöhter Geschwindigkeit war die Fahranfängerin mit zwei weiteren Insassen in der Ortschaft Sehlingen (Gemeinde Kirchlinteln) unterwegs.

Nasse Fahrbahn und hohe Geschwindigkeit

Aufgrund der hohen Geschwindigkeit und der nassen Fahrbahn verlor die junge Fahrerin wohl die Kontrolle über das Fahrzeug und kam mit ihrem Opel in einer Linkskurve von der Straße ab. Dabei touchierte sie mit ihrem Wagen einen Baum seitlich und prallte dann frontal gegen einen weiteren Baum.

Fahrerin muss von Feuerwehr befreit werden

Der Aufprall war so heftig, dass die 21-jährige Fahrerin in den Trümmern des Wagens eingeklemmt wurde. Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Kirchlinteln und Sehlingen mussten die Schwerverletzte mit schwerem Gerät aus dem verunfallten Wagen befreien. Eineinhalb Stunden dauerte die aufwendige Rettung der jungen Frau. Danach wurde die Verletzte im Zustand akuter Lebensgefahr in ein Krankenhaus eingeliefert.

Auch die beiden anderen Insassen, zwei junge Männer, wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Die beiden Verletzten befinden sich jedoch außer Lebensgefahr.

Am Auto entstand Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Polizei setzte zur Dokumentation der Spurenlage ein spezielles Fotomessverfahren ein. 

Quelle und Bild: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Weitere Beiträge:
Eine 18-jährige Fahranfängerin aus Horstedt verunglückte am Mittwochnachmittag um 14.50 Uhr mit ihrem Renault Clio auf dem Weg von Horstedt in Richtung Mulmshorn tödlich. Im ... mehr
verkehrsunfall deinstedt_2
Zu einem Verkehrsunfall mit tödlichen Folgen ist es am Montag kurz nach 19 Uhr auf der Kreisstraße 108 kurz hinter Deinstedt in Richtung B 71 gekommen. mehr
Auf der Staatsstraße 2017 zwischen Kellmünz (Lkr. Neu-Ulm) und Babenhausen (Lkr. Unterallgäu) kam es am Donnerstag, 20.10., gegen 18.45 Uhr zu einem schweren Unfall: mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ein 25-Jähriger verliert bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle. Sein Fahrzeug wird dabei schwer beschädigt, er kommt unverletzt davon. War nur der Regen schuld? mehr
am 15.03.2019 12:17
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Dieser Einsatz stinkt: Schweres Gerät war nötig, um ein Haus in Wünschendorf von einem übel riechenden Müllsack zu befreien. mehr
am 12.04.2017 08:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung