Sie wollten ein Mädchen retten: Zwei Kameraden unter Straßenbahn begraben

Ein 13-Jähriges Mädchen geriet unter eine Straßenbahn. Bei dem verzweifelten Versuch sie zu retten, verletzten sich zwei Feuerwehrleute.

Mit einem Großaufgebot war die Berliner Feuerwehr vergangenen Dienstag an Straßenbahnschienen tätig. Eine 13-Jährige hatte die Schienen überqueren wollen und wurde dabei von einer sich nähernden Tram erfasst. Das Mädchen wurde bei dem Zusammenprall lebensgefährlich verletzt und unter der Straßenbahn eingeklemmt.

Befreiungsversuch mit schlechtem Ende

Um das Kind zu befreien, versuchten laut der Morgenpost die Einsatzkräfte die Straßenbahn anzuheben. Während der Rettungsaktion bewegte sich die Bahn plötzlich und klemmte zwei Feuerwehrleute unter sich ein.

Verletzungen fordern ihren Tribut

Die beiden Kameraden konnten geborgen und in ein Krankenhaus gebracht werden, das Mädchen lag allerdings noch immer unter der Straßenbahn. Nach etwa einer Stunde Einsatz konnte die 13-Jährige schließlich befreit werden, doch sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die Ursache des Unfalls während der Rettung ist derzeit noch unklar.

 

Quelle: Berliner Feuerwehr
Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Der Feuerwehrverein "Florian Schorfheide" e.V. veranstaltet auf dem Gelände des Luftfahrtmuseum Finowfurt das 1. Internationale Feuerwehrtreffen 2009  FIRE - SAFE Days vom 04.09.2009 - ... mehr
am 05.09.2009 11:26
von Martina PetzFrau        
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung