Sorge bei den Feuerwehren: Der Nachwuchs fehlt

Düsseldorf | am 01.02.2012 - 10:00 Uhr | Aufrufe: 1851

Circa 95% aller Brände in Nordrhein-Westfalen werden von den freiwilligen Feuerwehren bekämpft. Ein Schutz der in Zukunft nicht mehr gewährleistet sein kann, wenn weiterhin der Feuerwehr-Nachwuchs fehlt.

Symbolbild Feuerwehr im Einsatz VerkehrsunfallIn Nordrhein-Westfalen sind 396 Freiwillige Feuerwehren im Einsatz. Jährlich verlieren sie rund 2.000 Mitglieder. Eine schwerwiegende Bilanz, denn die Anzahl entspricht der Mitgliederzahl vieler Freiwilliger Feuerwehren

Thomas Stotko, innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, wirbt deshalb nun für eine Reform in der Nachwuchs-Förderung der Feuerwehren. Ganz besonders da nur knapp 5% der Feuerwehrleute in Nordrhein-Westfalen Frauen seien und die Anzahl an Migranten bei den Freiwilligen Feuerwehren verschwindend gering sei. Der Einsatz der freiwilligen Feuerwehrleute müsse stärker gewürdigt und respektiert werden. Das beinhalte auch mehr Verständnis vom Arbeitgeber, wenn einer seiner Mitarbeiter zum Feuerwehreinsatz gerufen wird.

Reformbedarf gebe es aber auch bei der Berufsfeuerwehr. Besonders in bezug auf die finanzielle Vergütung. Immerhin müssen die Feuerwehrleute eine 18 Monate andauernde Ausbildung absolvieren und bereits eine Handwerksausbildung haben. Dennoch erhalten die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr lediglich 960€ monatlich. Ohne finanzielle Unterstützung vom Sozialamt wäre die Arbeit bei der Feuerwehr für viele nicht möglich. Auch Verdi-Experten kritisieren den status quo bei den Feuerwehren, sie fordern ein Einstiegsgehalt von 1916 Euro. Zudem müsse wieder möglich sein, Feuerwehrleuten Perspektiven zu bieten, zum Beispiel in Form von Gehaltserhöhungen und Aufstiegschancen. Die SPD kündigte erste Gesetzesentwürfe für März an.

Bild: retter.tv Archivbild.

Weitere Beiträge:
Feuerwehrnachwuchs in Andernach ausgezeichnet
„Ein Blitz schlägt in einen Baum ein – die Feuerwehr löscht den Brand“ oder „Ein lichterloh brennender Weihnachtsbaum löst einen Feuerwehreinsatz aus“. ... mehr
Versammlung der Nachwuchsretter - Jahresdienstbesprechung der Jugendfeuerwehr Herdecke
Kürzlich traf sich die Jugendfeuerwehr Herdecke zur alljährlichen Jahresdienstbesprechung. Stadtjugendfeuerwehrwart Fabian Westerhoff blickte mit den Kindern auf ein erlebnisreiches Jahr ... mehr
Die Mühlheimer Feuerwehr hat mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen. Immer weniger Ehrenamtliche scheinen sich für lange Zeit für den Einsatz als Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau zu ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Diakonie Logo
Die Diakonie warnt davor, die steigenden Kosten in der Pflege unter dem Stichwort „Eigenverantwortung“ zu privatisieren. Nach den Worten von Diakonie-Präsident Johannes Stockmeier ... mehr
am 31.08.2011 10:45
von Andreas RachMann     
Heiß machen auf die Feuerwehr
Die Freizeitgestaltung von Jugendlichen ist ein oft diskutiertes gesellschaftliches Thema, ebenso wie die Entwicklung zu einer Gesellschaft von lauter „Einzelkämpfern“. Eine ... mehr
am 21.10.2010 08:31
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung