Spannende Herausforderungen: Jugendfeuerwehr Glinde gewinnt Bille-Wettkampf

Auf einer acht Kilometer langen Wettkampfstrecke galt es 80 Fragen und acht praktische Aufgaben zu lösen: Diesen spannenden Herausforderungen stellten sich die Mitglieder von sieben Jugendfeuerwehren aus Stormarn und Hamburg. 

Spannende Herausforderungen: Jugendfeuerwehr Glinde gewinnt Bille-Wettkampf

2 Bilder
Als Vorjahressieger des Bille-Wettkampfs hatte die Jugendfeuerwehr Barsbüttel (Stormarn) zu dem Event nach Stemwarde eingeladen. Nach einem spannenden und fairen Wettkampf bei sonnigem Herbstwetter gewannen die Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr Glinde schließlich den Wanderpokal.

74 Teilnehmer aus sieben Jugendwehren

"Ganz dicht hinter der Sieger-Mannschaft folgten die Jugendwehren aus Barsbüttel und Witzhave", sagte Timmy Schmidt, Gemeinde-Jugendwart der Feuerwehr Barsbüttel. Seit 25 Jahren gibt es den Billeverbund - einen losen Zusammenschluß von Jugendfeuerwehren aus dem Südkreis Stormarn sowie den Randgebieten von Hamburg und dem Kreis Herzogtum-Lauenburg - und die bei der Feuerwehr-Jugend beliebten Wettkämpfe. 74 Teilnehmer aus sieben Jugendwehren - Brunsbek, Barsbüttel, Reinbek, Glinde, Witzhave, Oststeinbek und Hamburg-Billwerder - gingen in diesem Jahr an den Start.

Acht Kilometer lange Wettkampfstrecke

Ausgestattet mit einer Wegbeschreibung und 40 Fragen für die Kinder und 40 Fragen für die begleitenden Jugendwarte, ging es ab Dorfgemeinschaftshaus Stemwarde auf die acht Kilometer lange Wettkampfstrecke. Außer heimatkundlicher und feuerwehrtechnischer Fragen mussten die neun Mannschaften an acht Stationen auch gemeinschaftliche Aufgaben erledigen. So wurden Tischtennisbälle mit einem hydraulischen Spreizer aufgenommen, ohne diese zu beschädigen, exakt ein Quadratmeter Rasen gemäht, knallbunte Quietsche-Enten mit einem Schlauchboot "gerettet" oder Lebensmittel mit verbundenen Augen durch Schmecken und Riechen Identifiziert.

Jugendwehr Glinde hatte die Nase vorn

Am Ende hatten die Mitglieder der Jugendwehr Glinde die Nase vorn und konnten den Wanderpokal sowie einen Präsentkorb mit Süßigkeiten mit nach Hause nehmen. Die Plätze zwei und drei belegten die Jugendwehren Barsbüttel und Witzhave. Gemeinde-Jugendwart Schmidt bedankte sich bei den Ortsjugendwarten Sven Hinzpeter und Tim Pfrommer für die gute Ausarbeitung und Organisation der diesjährigen Veranstaltung und sprach den Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilungen der vier Barsbüttler Ortswehren ein dickes Lob für die Einrichtung und Betreuung der einzelnen Wettkampf-Stationen aus.

Der Bille-Wettkampf 2013 wird von der Jugendfeuerwehr Glinde veranstaltet.

Weitere Beiträge:
Seit Mitte des Jahres wurde von den Jugendlichen für die Leistungsspange geübt. Nach den Ferien sogar an extra einberufenen Übungsterminen. Am Samstag dem 13. Oktober konnten nun ... mehr
Stormarn: Nach viel Theorie endlich Praxis - Jugendfeuerwehren "löschen" Lagerhalle
Nach viel Theorie folgte endlich die Praxis. Die Jugendfeuerwehren aus dem Amtsbereich Siek (Stormarn)hatten sich am Wochenende zu einer gemeinsamen Löschübung zusammengefunden. Es gab ... mehr
Eigentlich wollte die Jugendfeuerwehr in diesem Jahr gar nicht am Kreisausscheit des Jugendwettkampfes der Deutschen Jugendfeuerwehr teilnehmen. Waren doch andere Dinge auf der Agenda, die eine ... mehr
Diese User waren vor Ort
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wenig Glück hatte am Dienstag ein Kormoran im norddeutschen Glinde. Er hatte sich in einem Baum verfangen. Für die Feuerwehr ein aufwendiger Einsatz: Erst nach drei Stunden konnten die ... mehr
am 24.02.2016 13:38
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Tolle Brandschutz-Initiative in Stormarn
Ihr guter und manchmal lebensrettender Rat war gefragt: Stormarns Fachwarte für Feuerschutzerziehung und Aufklärung Jens Gerstenberg und Manfred Körting freuten sich über eine ... mehr
am 18.07.2011 10:00
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung