Stallbrand bringt 80 Rinder in Gefahr

Am Samstagabend ist es in einem Stall auf einem landwirtschaftlichen Betrieb im Heseler Ortsteil Neuemoor zu einem Feuer gekommen. In dem Gebäude befanden sich neben 80 Rindern auch landwirtschaftliche Maschinen.

3 Bilder
Wenige Minuten nachdem der Brand bemerkt und die Feuerwehr gerufen wurde, trafen die ersten Einsatzkräfte ein. Zu diesem Zeitpunkt stand unter einem angebauten Schleppdach in dem offenen Stall bereits ein Traktor in Vollbrand. Mit einer sofort aufgebauten Riegelstellung konnten die Rinder geschützt und eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Eine Evakuierung der Rinder war nicht möglich, weswegen die Einsatzkräfte den noch brennenden Traktor aus dem Stall zogen.

Alle Tiere blieben unverletzt

Ein Trupp im Gebäude löschte noch vorhandene Brandnester und Glutnester ab, auch der brennende Traktor wurde vor dem Stall komplett abgelöscht. Zur Untersuchung der Tiere wurde im weiteren Einsatzverlauf noch ein Tierarzt hinzugezogen. Nach einem ersten Durchchecken blieben aber alle 80 Rinder unverletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hesel und Firrel, sowie die SEG Florian des Deutschen Roten Kreuz mit insgesamt rund 50 Einsatzkräften. Auch die Polizei war zur Einsatzstelle ausgerückt. Ermittlungen zur Brandursache und der genauen Schadenhöhe wurden eingeleitet.

Text- und Bildquelle: Feuerwehr Landkreis Leer

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Hesel: Landwirtschaftliches Gebäude brennt nieder
Am Dienstagabend war es in Hesel zu einem Gebäudebrand gekommen. Eine ehemalig landwirtschaftlich genutzte Scheune war in Brand geraten. mehr
am 18.01.2017 08:21
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Die Feuerwehr hat 70 Rinder aus einem brennenden Stall in Oberbayern gerettet. In dem 2000 Quadratmeter großen Gebäude bei Dorfen im Kreis Erding standen neben den Tieren auch ... mehr
am 04.12.2010 15:30
von Stefan StadlmairMann
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung