Steht der Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt vor der Pleite?

Magdeburg | am 03.07.2012 - 11:44 Uhr | Aufrufe: 963

Wegen Verdachts auf Untreue und Betrugs wurde gegen den Landesfeuerwehrverband in Sachsen-Anhalt bereits Anzeige erstattet. Wegen jahrelanger Misswirtschaft stoppte das Innenministerium bereits im Sommer 2011die Auszahlung von Fördermitteln. Droht dem Verband jetzt die Pleite oder wird es eine Rettung geben?

Symbolbild FeuerwehrAm Mittwoch wird sich im Innenministerium entscheiden, ob der Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt gerettet wird oder in die Pleite stürzt.

Auszahlung von Fördermitteln gestoppt

Bereits im Sommer 2011 wurde die Auszahlung von Fördermitteln an den Landesfeuerwehrverband durch das Innenministerium nach jahrelanger Misswirtschaft gestoppt. Die bereits an den Verband ausgezahlten Mittel von 44.000 Euro wurden außerdem zurückgefordert.

Anzeige wegen Untreue und Betrugs

Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) beauftragte außerdem den Landesrechnungshof um die Finanzen des Landesfeuerwehrverbandes zu überprüfen. Die Überprüfung kam zu dem Ergebnis, dass die Nachvollziehbarkeit der Finanzstrukturen in den Jahren 2007 bis 2011 soll nicht gegeben war. Es hätte keine ordnungsgemäße Geschäftsführung gegeben und Gehälter und Honorare seien ohne Nachweise gezahlt worden, so die Vorwürfe. Daraufhin erstattete der Innenminister Stahlknecht Anzeige wegen Untreue und Betrugs.

Interesse am Fortbestehen des Landesfeuerwehrverbandes

Dennoch hat das Innenministerium Interesse am Fortbestehen des Landesfeuerwehrverbandes. Eine Ratenzahlung der zurückgeforderten Fördermittel wurde dem Verband daher angeboten. Der beteuert aber die Gelder für die Rückzahlung nicht zur Verfügung zu haben.
Am Mittwoch muss nun im Gespräch entschieden werden, wie die Zukunft des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt aussehen wird.


Erfahren Sie hier mehr zur gefürchteten Pleite des Landesfeuerwehrverbandes Sachsen-Anhalt.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
In Norderstedt findet am kommenden Wochenende der Schleswig-Holstein-Tag statt. Drei Tage lang präsentieren sich dort viele Organisationen und Ehrenamtliche und feiern gemeinsam. mehr
DRK Karlsruhe und AWO Karlsruhe äußern Kritik an den Änderungen für Ein-Euro-Jobs
Der Prüfbericht des Landesrechnungshofes in Rheinland-Pfalz empfiehlt Geld zu sparen. Kleinere Ortsfeuerwehren sollen dafür geschlossen, beziehungsweise zusammengelegt werden. mehr
DFVlogo
Am 12. und 13. September lädt der Deutsche Feuerwehrverband zum 2. Bundesfachkongress nach Berlin. Auf dem Plan stehen Themen wie Einsatzführung, Finanzierung, Digitalfunk und ... mehr
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Ganz knapp ist der DRK-Kreisverband Dessau am finanziellen Ruin vorbeigeschrammt. Offenbar kann das Rote Kreuz in der Ostdeutschen Stadt doch noch einmal saniert werden.  mehr
am 15.09.2016 10:49
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein verurteilter Brandstifter aus Sachsen-Anhalt darf wieder bei der Freiwilligen Feuerwehr mitmachen - genau in dem Ort, in dem er als Brandstifter unterwegs war. mehr
am 07.04.2010 15:27
von Michael FliegeMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung