Strahlende Kinderaugen: Ferngesteuertes Boot aus "Seenot" gerettet

Ein Einsatz von Polizei und Feuerwehr kann nicht nur einen ernsten und oftmals traurigen Anlass haben, sondern manchmal auch ein Schmunzeln auf das Gesicht der Beteiligten zaubern und Kinderaugen zum Strahlen bringen. Am Montag fand ein solcher statt: Die Feuerwehr rettete ein in „Seenot“ geratenes Motorboot. Auf eine Bergeprämie wurde verzichtet, die dankbaren Kinderaugen waren Lohn genug.

Zwei Kinder aus Willich meldeten sich auf der Wache Willich und baten dringend um polizeiliche Hilfe. Wie sich herausstellte, war das Motorboot der Kids in "Seenot" geraten. Die beiden Kinder hatten ihr ferngesteuertes Motorboot auf dem Weiher im Freizeitzentrum fahren lassen. Dabei war das Boot im Bereich der Wasserfontänendüsen etwa 7 Meter vom Ufer entfernt "auf Grund geraten" und es ließ sich nicht mehr befreien und ans Ufer zurückfahren. Als letztlich nach vielen vergeblichen Befreiungsversuchen die Batterien des Bootes den Dienst versagten, fiel den Kindern ihr Freund und Helfer ein und sie baten die Beamten um Hilfe. Da die Wasserschutzpolizei soweit vom Rhein entfernt keine Möglichkeit zum Eingreifen hat, entschlossen sich die Polizisten, die Feuerwehr Willich um Amtshilfe zu bitten.

Feuerwehr rettet Boot mit Leiterwagen

Erfreulicherweise war zu dieser Zeit der Wehrführer der Feuerwehr Willich mit drei Feuerwehrleuten auf der Feuerwache. Spontan erklärte man sich bereit, der Polizei und den traurigen Kindern unter die Arme zu greifen und fuhr mit einem Leiterwagen zum Einsatzort. Glücklicherweise reichte die Leiter bis an die Havariestelle und ein Feuerwehrmann konnte mit einer Stange das Boot aus der Seenot befreien. Nach diesem ungewöhnlichen und spektakulären Einsatz übergaben die Feuerwehrleute das geborgene Boot den glücklichen Kindern. Auf das Kassieren einer Bergeprämie wurde in diesem besonderen Fall verzichtet. Den Einsatzkräften war der Blick in die dankbaren Kinderaugen der beste Lohn für ihre Mühe.

Bild: Kreispolizeibehörde Viersen

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
In den USA wurde kürzlich ein Feuerwehr-Roboter namens „Fire Ox“ entworfen, der genau dann zum Einsatz kommen soll, wenn die Situation für Feuerwehrleute zu riskant erscheint. mehr
am 23.09.2014 14:14
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Gartenlaube in Willich ausgebrannt
Am Samstag um 14:10 Uhr wurden Polizei und Feuerwehr zu einem Brand an der Straße Im Sonnenschein gerufen. Aus bisher unbekannter Ursache (vermutlich jedoch technischer Defekt) geriet dort ... mehr
am 04.06.2011 08:45
von Christian HoferMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung