Tornado über Hamburg – 1000 Feuerwehrleute im Einsatz

Am Dienstag zog ein heftiges Gewitter samt Tornado über Hamburg hinweg. Die Feuerwehr musste zu über 250 Einsätzen ausrücken.

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, war gestern Abend aufgrund eines heftigen Unwetters vorübergehend der Ausnahmezustand verhängt worden. Bei über 250 Einsätzen waren 1000 Feuerwehrleute im Einsatz. Wie durch ein Wunder gab es keine Verletzten. Dabei hinterließ das Unwetter ein Bild der Verwüstung: Ein Tornado zog über die Stadt hinweg, entwurzelte reihenweise Bäume um und deckte Dächer ab.

Mehr als 1000 Helfer im Einsatz

Laut dem Hamburger Abendblatt ging um 18.44 Uhr der erste Notruf bei der Einsatzzentrale ein – von da an stand das Telefon nicht mehr still: Rund 400 Notrufe pro Stunde erreichten die Einsatzkräfte. Schließlich ordnete Feuerwehrchef Klaus Maurer den Ausnahmezustand an. Am Abend waren gleichzeitig 44 freiwillige Feuerwehren, drei Ortsgruppen des THWs, sechs Züge der Berufsfeuerwehr, zahlreiche Sonderfahrzeuge und über 1000 Helfer im Einsatz. Aus einem Polizeihubschrauber heraus verschaffte sich Einsatzleiter Frank Stadler einen Überblick über die Lage.

Sammelstelle koordiniert Einsatzfahrzeuge

Um den Großeinsatz zu koordinieren, wurde laut Hamburger Abendblatt eine Sammelstelle eingerichtet, von wo aus die Fahrzeuge zu den Einsatzorten geschickt wurden. Wie hoch der Schaden ist, den Unwetter und Tornado angerichtet haben, steht noch nicht fest, wird aber in die Millionen gehen.

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Tornado
Am Dienstag, 16. August 2011, gegen 6:06 Uhr, kam ein 42-jähriger Fahrer eines Schwertransportes aus noch unbekannter Ursache mit seinem Tieflader nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei ... mehr
am 16.08.2011 06:06
von Michael FliegeMann     
Brände durch Blitzeinschlag, mit Wasser vollgelaufene Keller und überflutete Straßen haben in einigen Teilen Bayerns die Feuerwehr alarmiert. Es entstand hoher Sachschaden. In München wurden zwei ... mehr
am 03.07.2009 12:00
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung