Tragische Rettung: Zwei Menschen versterben nach Feuerwehreinsatz

Kleve | am 09.01.2019 - 12:12 Uhr | Aufrufe: 3395

Am Dienstag gegen 7.30 Uhr bemerkte eine Nachbarin Rauch aus einer Wohnung im Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Sie hörte auch einen Rauchmelder und alarmierte sofort die Feuerwehr.

3 Bilder
Bei Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr war aus dem Küchenfenster einer Wohnung im zweiten Obergeschoss eine leichte Rauchentwicklung erkennbar. Da davon auszugehen war, dass sich in der Wohnung noch Personen befanden, ging die Feuerwehr zur Menschenrettung unter Atemschutz in die Wohnung vor.

Stadium des Brands nicht von außen erkennbar

Nach dem gewaltsamen Öffnen der Tür wurde klar, dass der Brand schon sehr fortgeschritten war. Wahrscheinlich waren durch eine mangelnde Sauerstoffzufuhr nach außen hin keine typischen Merkmale erkennbar.

Rettung der Feuerwehr kommt zu spät

Durch die Feuerwehr wurden zwei nicht mehr ansprechbare Personen, ein Mann und eine Frau, aus der Wohnung gebracht. Beide Personen mussten durch den Rettungsdienst reanimiert werden und wurden ins Krankenhaus gebracht. Am Vormittag verstarben beide Personen im Krankenhaus. Bei dem verstorbenen Mann handelt es sich um einen 48-jährigen Hausbewohner. Die Frau ist noch nicht zweifelsfrei identifiziert. Vermutlich handelt es sich um eine 62-jährige Hausbewohnerin.

Brandursache unbekannt

Das Feuer war im Wohnzimmer im Bereich eines Sofas ausgebrochen. Die Brandursache ist bislang nicht bekannt. Die Kriminalpolizei zieht einen Brandsachverständigen zur Ermittlung der Brandursache hinzu. Die Angehörigen der Verstorbenen werden durch den Opferschutz der Polizei Kleve betreut.

Quelle Text und Bild: Feuerwehr Kleve

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Beamte der Bundespolizei überprüfte Insassen eines Reisebuses auf der Autobahn 40 bei Neukirchen - Vluyn. Bei der Durchsuchung des Reisegepäcks eines 39 - jährigen ... mehr
am 21.03.2010 09:32
von Martina PetzFrau     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung