Trotz sehr schlechten Wetterbedingungen: Rettungshubschrauber bei schwerem Unfall im Einsatz

Plettenberg | am 12.07.2018 - 09:25 Uhr | Aufrufe: 198

Gegen 18.30 Uhr wurde am heutigen Mittwoch die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall auf der L697 gerufen. Im Bereich einer Kurve waren aus noch ungeklärter Ursache zwei PKW kollidiert. 3 Personen wurden verletzt.

6 Bilder
Bei dem schweren Unfall wurde die Beifahrerin eines VW Golf in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Der Fahrer des Golf und der Fahrer eines Opel Astra konnten durch Ersthelfer aus ihren Fahrzeugen befreit werden und wurden durch diese bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut.

Verletzter in Unfallklinik gebracht

Während die Fahrer der beiden Fahrzeuge notfallmedizinisch erstversorgt wurden, befreite die Feuerwehr die Beifahrerin mit Hilfe von schwerem technischen Gerät. Für den Fahrer des Opel wurde aufgrund des Verdachts auf schwere Verletzungen im Verlauf ein Rettungshubschrauber angefordert. Trotz sehr schlechter Wetterbedingungen konnte der Verletzte in eine Unfallklinik in Dortmund gebracht werden. Die beiden Insassen des VW wurden mit Verdacht auf schwere Verletzungen per Rettungswagen dem Krankenhaus Plettenberg zugeführt.

Großeinsatz

Rund eineinhalb Stunden war die L 697 während der Rettungs- und Bergungsarbeiten sowie zur Unfallaufnahme durch die Polizei komplett gesperrt. Neben dem Rettungshubschrauber waren drei Rettungswagen und zwei Notärzte zum Unfallort ausgerückt. Die Feuerwehr war mit den Einheiten Feuer- und Rettungswache und dem Rüstzug im Einsatz.

Vorbildliches Verhalten der Ersthelfer

Zu Unfallursache und zur Höhe des entstandenen Sachschadens kann die Feuerwehr keine Auskunft erteilen. Lobend erwähnen möchte die Feuerwehr in diesem Zusammenhang die vorbildliche Hilfeleistung und Betreuung der Verletzten durch Ersthelfer bis zum Eintreffen der Rettungskräfte.



Quelle Text und Bild: Feuerwehr Plettenberg

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Holtenhaus: Mann stürzt von Feuerwehr-Gerätehaus
Am Donnerstagabend stürzte aus noch nicht geklärter Ursache ein 29-jähriger Mann aus ca. 9 Metern Höhe vom Dach des Feuerwehrgerätehauses in Plettenberg-Holthausen. mehr
am 30.06.2017 08:57
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Ein schwerer Unfall mit fünf zum Teil schwer Verletzten und einem Sachschaden von rund 35.000 Euro hat sich in den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstag auf der Autobahn A 96 bei Windach ... mehr
am 13.08.2009 16:54
von Michi FliegeFrau     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung