Trotz vorbildlicher Ersthelfer: Frau stirbt nach Unfall

Coppenbrügge | am 13.08.2018 - 08:22 Uhr | Aufrufe: 749

Am Freitag, 10.08.2018, gegen 15.35 Uhr, prallte auf der Landesstraße 423 zwischen Coppenbrügge und Hohnsen ein VW Polo frontal gegen einen Baum. Für die 41-jährige Autofahrerin kam jede Hilfe zu spät; sie starb trotz schneller Hilfe noch am Unfallort.

Die 41-jährige Frau aus Coppenbrügge befuhr mit dem VW Polo die Landesstraße 423 von Coppenbrügge in Richtung Hasperde. Vor der Ortschaft Hohnsen kam nach dem Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve der Wagen nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Straßenbaum.

Ersthelfer ziehen Frau aus brennendem Auto

Ersthelfer zogen die Autofahrerin aus dem Fahrzeug, das bereits in Brand geraten ist. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen der Ersthelfer und des alarmierten Rettungsdienstes konnte der Notarzt nur noch den Tod der 41-Jährigen feststellen. Der Fahrzeugbrand wurde von der eingesetzten Feuerwehr gelöscht. Die Landesstraße musste bis 18.30 Uhr gesperrt bleiben.

Quelle: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden

Bild: Gemeindefeuerwehr Coppenbrügge

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Symbolbild Rettungsdienst
Zwei Sanitäterinnen des Arbeiter-Samariter-Bundes haben sich offensichtlich blind auf ihr Navigationsgerät verlassen und wurden fehlgeleitet. Beim Wenden blieben sie im Schlamm eines Ackers ... mehr
am 21.02.2013 11:04
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am frühen Mittwochabend des 07.04.2010 kam es auf der Landesstraße 130 zwischen den Ortschaften Nottensdorf und Grundoldendorf zu einem schweren LKW-Unfall, bei dem der 32-jährige ... mehr
am 07.04.2010 18:50
von Julia Schuhwerk     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung