Übung auf dem Wasser: Feuerwehr Offenbach löscht Bootsbrand

Offenbach | am 16.06.2012 - 11:15 Uhr | Aufrufe: 780

Eine völlig neue Erfahrung durften die Kameraden der Offenbacher Feuerwehr an den vergangenen Tagen machen: Die Feuerwehr übte die Brandbekämpfung auf einem Schiff auf dem Main. 

Bei regnerischem Wetter starteten die Offenbacher Freiwilligen die große Feuerwehr-Übung auf dem Wasser. Bei dem Übungsszenario mussten die Feuerwehrler einen simulierten Brand auf einem Schiff auf dem Main löschen.

70 Feuerwehrleute an der Übung beteiligt

Die Übung ging insgesamt über drei Tage – rund 70 Kameraden der Offenbacher Wehr nahmen an der Übung teil. Das Arbeitsschiff wurde der Feuerwehr vom Hanauer Bezirk des Wasser- und Schifffahrtsamtes Aschaffenburg zur Verfügung gestellt. Der Ausbildungsleiter der Offenbacher Wehr, Christian Dornbusch, wusste die Gelegenheit zu schätzen.

Gemeinsam mit einem Kollegen dachte er sich die Übungen aus. Einzelne Teams mussten die Aufgaben dann meistern. Die Kameraden mussten zum Beispiel einen Brand im Maschinenraum des Schiffes löschen. Auch die Verletzten und die starke Rauchentwicklung durfte dabei nicht außer Acht gelassen werden.

Mit der Drehleiter über das Wasser schweben

Nur weniger Meter vor dem Ufer lag das Übungs-Schiff vor Anker. Die Feuerwehrfrauen und –männer konnten dadurch eine besondere Situation üben. Mit Hilfe der Drehleiter mussten die Retter über das Wasser schweben, um auf das brennende Schiff zu gelangen. Dabei waren die Kameraden mit Atemschutzmasken und weiterer Ausrüstung bepackt.

Schwere Feuerwehrausrüstung: Sturz ins Wasser kann gefährlich werden

Für die Feuerwehrleute aus Offenbach war diese Erfahrung völlig neu. Auch der langjährige Feuerwehrmann Gutjahr, bekämpfte zum ersten Mal einen Bootsbrand. Man müsse sich dabei auf ganz neue Dinge einstellen, so der Feuerwehrmann. Der enge Raum und die Umgebung aus Metall könne schnell gefährlich werden. Denn wenn man ins Wasser falle, könne man sich mit der ganzen Feuerwehrausrüstung am Leib nicht lang über Wasser halten. Aus diesem Grund übten die Kameraden auch, mit Schwimmweste am Leib zu arbeiten.

Weitere Informationen zur Übung der Feuerwehr Offenbach finden Sie hier.

Bild: retter.tv Archivbild

Weitere Beiträge:
Feuer auf Frachtschiff auf der Außenelbe – Zwei Seenotkreuzer der DGzRS im Einsatz
Auf einem 133 Meter langen Frachtschiff ist gestern Morgen, Donnerstag, 1. Dezember 2011, gegen 8.30 Uhr auf der Außenelbe in Höhe der Tonne 13/14 ein Feuer ausgebrochen. mehr
Feuerwehr Symbolbild
Auf dem Rhein im Kreis Ahrweiler ist gestern ein Tankschiff in Brand geraten. Die Feuerwehr bekam die Lage aber schnell in den Griff.  mehr
Der Buchautor Frank Schätzing ist ehrenamtlicher „Bootschafter“ der Seenotretter. Um die Arbeit der Rettungsmänner vor Ort zu erleben, begleitete der Autor auf Sylt nun eine ... mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Hochwasser hat Frankfurter Innenstadt erreicht
Die Fluten des Mains umspülen seit dem frühen Donnerstag die künstlichen Hochwasserbarrieren vor dem Römer in der Frankfurter Innenstadt. «Das Wasser steht unmittelbar an ... mehr
am 13.01.2011 09:00
von Rebecca Lange     
Havarie vor Loreley: THW versorgt gestrandete Schiffer, St. Goar
Ob Wasser und Brot, Obst oder Gemüse – Grundnahrungsmittel sind auf den im Rhein vor St. Goar festsitzenden Schiffen Mangelware. Mehr als 30 THW-Kräfte sind seit Samstag im Einsatz, ... mehr
am 20.01.2011 13:16
von Stefan StadlmairMann     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung