Unbekannte sabotieren Bau der neuen Feuerwache auf Sylt

In Westerland auf Sylt soll die neue Feuerwache in der Nähe des Flughafens entstehen. Doch immer wieder kommt es zu Sabotageakten auf der Baustelle. Die Täter konnten bisher noch nicht ausfindig gemacht werden.

Bereits fünf Fälle von Sabotage sind bisher auf der Baustelle der neu entstehenden Feuerwache in Westerland auf Sylt gezählt worden. Die Bauarbeiten an dem neuen Gebäude der Feuerwehr werden dadurch massiv erschwert, wie die Sylter Rundschau berichtet.

Beschädigungen an Sylter Feuerwache

Die unbekannten Täter sollen gezielt vorgegangen sein. Einrichtungen und Installationen sollen so beschädigt worden sein, dass die Defekte nur nach umfassender Prüfung entdeckt werden konnten. Mehrere tausend Euro haben die Reparaturen die Gemeinde bisher gekostet.

Kameras sollen weitere Sabotageakte vereiteln

Die mutwilligen Beschädigungen sind nun ein Fall für die Polizei, die nach einer Anzeige die Ermittlungen aufgenommen hat. Nachdem die unbekannten Täter bereits fünf Mal zugeschlagen haben, sollen nun Kameras eingesetzt werden. Im Gebäude und Außen sollen Videokameras das gesamte Gelände überwachen um weitere Sabotageakte zu verhindern.


Weitere Informationen zur Sabotage an der Feuerwache auf Sylt finden Sie hier.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Unbekannte Täter haben zum fünften Mal Installationen der Westerländer Feuerwache am Flughafen beschädigt. Die Gemeinde veranlasste nun die Überwachung der Baustelle per ... mehr
am 02.10.2013 13:52
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Digitalfunk Symbolbild
Einbrecher beschädigten am Ostersamstag die Funkbetriebsanlage am Bremervörder Stadtrand. Der Sprechfunkverkehr von Feuerwehr und Rettungsdienst war nach dem Einbruch stark ... mehr
am 11.04.2012 10:15
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung