Unerwünschtes Urlaubsmitbringsel - Einsatz für die Feuerwehr München

München | am 13.09.2011 - 16:47 Uhr | Aufrufe: 390

Ein unerwünschtes Mitbringsel aus dem Urlaub sorgte gestern Nachmittag für die Alarmierung der Münchener Feuerwehr in die Pütrichstraße.

Unerwünschtes Urlaubsmitbringsel - Einsatz für die Feuerwehr MünchenEin frisch verheiratetes Ehepaar kam gestern Abend aus dem Italienurlaub zurück. Im Laufe des heutigen Tages packten die Eheleute ihre Koffer aus. Am Nachmittag machten sie in ihrer Wohnung eine ungewöhnliche Entdeckung. Offensichtlich hatte sich in einem der Gepäckstücke ein blinder Passagier eingeschlichen. Im Flur ihrer Wohnung entdeckten sie einen ca. 2 cm großen, schwarzen Skorpion.

Sie alarmierten die Feuerwehr. Nachdem der kleine Italiener eingefangen war, wurde er in die Reptilienauffangstation in die Kaulbachstraße gebracht. Nach ersten Angaben des Personals handelt es sich um ein Jungtier, eine genau Identifizierung war aber zum Zeitpunkt der Einlieferung noch nicht möglich.

Quelle: Feuerwehr München

Weitere Beiträge:
Außergewöhnliche Tierrettung in Kitzbühel
Normalerweise werden die Feuerwehren von Tierrettung um Katzen, Schlangen oder einer Kuh gerufen. mehr
Berufsfeuerwehr München befreit Hund aus Gartentor
Die Berufsfeuerwehr München befreite am gestrigen Montag, 04.07.2011 eine Hündin, die im Gartentor feststeckte. mehr
Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Tierisch gefährlicher Einsatz: Feuerwehr Hamburg fängt Skorpion ein
Am Donnerstagmorgen musste die Feuerwehr zu einem außergewöhnlichen Einsatz alarmiert: Die Kameraden mussten einen Skorpion einfangen, nachdem er eine Frau gestochen hatte. mehr
am 14.04.2017 10:55
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Seit Montag wird das Ehepaar Freitag aus Wietmarschen vermisst. Da es Anhaltspunkte für einen Suizid gibt, fahndet die Polizei öffentlich nach den Vermissten. mehr
am 30.07.2012 15:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung