Ungewöhnlicher Rettungseinsatz: Penis muss aus Flasche befreit werden

In Malaysia alarmierte ein Mann die Feuerwehr, weil sein Penis in einer Wasserflasche feststeckte.

Wie auf der Seite metro.co berichtet wird,  musste der 21-jährige in der Nacht dringend auf die Toilette, schaffte es aber nicht mehr rechtzeitig in das Badezimmer. Deswegen nahm er eine Wasserflasche, um sich zu erleichtern. Aber als er versuchte seinen Penis wieder herauszuziehen, blieb er im engen Flaschenhals stecken. Aus der Not heraus versuchte er mit einer Metallsäge die Flasche zu zerschneiden und verletzte sich dabei. Schließlich rief er die Feuerwehr und diese konnte ihn dann befreien.

Quelle: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Rosenbauer stattet 21 malaysische Flughäfen aus
Rosenbauer, der Weltmarktführer bei Spezialfeuerwehrfahrzeugen, erhielt von der UMW Group den Auftrag zur Lieferung von 21 Flughafenlöschfahrzeugen im Wert von EUR 17,4 Mio an die Malaysia ... mehr
am 29.10.2010 10:10
von retter.tvretter.tv user logo     
In Schalkenmehren in Rheinland-Pfalz hat ein Brand im Feuerwehrhaus große Teile des Gebäudes und der Ausrüstung zerstört. mehr
am 21.06.2009 09:06
von retter.tvretter.tv user logo
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung