Ungewollte Kletterpartie: Feuerwehr rettet Hund von Steinwand

Kurz nicht aufgepasst und schon war es passiert: Dobermann „Genna“ rutschte bei einem kleinen Spaziergang aus und rutschte an einer Abbruchkante einer Steinwand aus.

5 Bilder
Glücklicherweise wurde er von einem Baum gestoppt und harrte dort ungeduldig den Dingen die da kommen. Ein Nachbar stieg dem Hund entgegen und beruhigte ihn. Ein Abstieg mit dem Hund war nicht möglich. So wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Die Drehleiter (DLK) der Berufsfeuerwehr Iserlohn wurde an der Helmkestraße in Stellung gebracht. Trotz der Enge und weiteren Hindernissen an der Aufstellfläche, gelang es der Besatzung der DLK das Fahrzeug so in Stellung zu bringen, dass zunächst die Person und dann der Hund erreicht werden konnten. Ohne Probleme wurden beide gerettet. Zum Dank stellte sich "Genna" mit der Besitzerin einem Gruppenfoto.

Text- und Bildquelle: Feuerwehr Iserlohn

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Logo Berufsfeuerwehr Nürnberg
Am Sonntagabend (18.04.2010) gegen 20 Uhr ereignete sich auf der Laufamholzstraße, in der Höhe Schnaittacher Straße, ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei PKW. Dabei wurde ... mehr
am 18.04.2010 20:00
von Julia Schuhwerk     
Am Freitag geriet ein Bagger in Brand. Die Feuerwehr rückte zum Löschen an. Weitere Bilder vom Einsatz finden Sie in unserer Bildergalerie. mehr
am 18.08.2017 22:29
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung