VIDEO: NUR AFFEN GAFFEN - Neue Kampagne gegen Gaffer

Eine neue Kampagne des Bundesinnenministerium soll Gaffer aufwecken. Das Szenario im Video ist schrecklich. Zahlreiche Gaffer behindern die Rettung von Menschenleben. Bodycam-Aufnahmen sollen den Alltag nahe legen.

Das Motto: Nur Affen Gaffen - GAFFNICHT!

Das Szenario ist für alle Einsatzkräfte eine hohe Belastung. Am Dienstagnachmittag, den 13.03.2018 meldeten mehrere Anrufer in der Leitstelle der Feuerwehr Berlin um 18:00 Uhr einen schweren Auto-Unfall am S-Bahnhof Lichtenberg in der Landeshauptstadt.

Beim Eintreffen fanden die Rettungskräfte einen am Laternenpfahl kollidierten PKW mit zwei verletzten Insassen. Nach der ersten Lageerkundung wurde festgestellt, dass die Unfallopfer zwar bei Bewusstsein waren, jedoch im Fahrzeug eingeklemmt sind. Nachdem die Unfallstelle gesichert wurde, trennten die Einsatzkräfte das Dach des Fahrzeugs ab um eine der Schwerverletzten trotz eingeklemmter Gliedmaßen aus dem Fahrzeug zu befreien.

Fünf der neuen Rettungskräfte trugen während der Rettungsarbeiten Körperkameras um die Problematik und die Behinderungen durch Gaffer aufzuzeichnen und sie so später mit ihrem Fehlverhalten konfrontieren zu können. Eine schwarze Leinwand soll Gaffer davon abhalten mit ihren Smartphones zu filmen. Durch Infrarottechnik erscheinen im gedrehten Video verschiedene Aussagen: „Nur Affen Gaffen #Gaffnicht“ oder „Du stehst im Weg“

Dieser Unfall war eine inszenierte Aktion gegen Gaffer für Polizei und Rettungskräfte unterstützt durch das Bundesinnenministerium. Die Aktion soll auf die Problematik der Belästigung und Behinderung durch Gaffer im Alltag aller Einsatzkräfte in Deutschland hinweisen. Die Retter werden behindert, die Unfallopfer gefilmt und diese Videos im Anschluss unmittelbar danach in den sozialen Medien verbreitet. Bei dem Dreh kamen Schauspieler als Unfallopfer sowie echte Rettungssanitäter/-innen und Berufsfeuerwehrmänner/-frauen zum Einsatz.

Die Aktion ist eine gestartete Kampagne des Bundesinnenministeriums in Zusammenarbeit mit den Einsatzkräften. Dieser Film ist die offizielle Version des Bundesinnenministeriums.

Filmbeitrag "GAFFNICHT":

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
So, der erste Abend max09 ist geschafft, gerade bin ich nach Hause gekommen. Bei mir im Sanitätszelt war's verdächtig ruhig, mal schauen, was am 26. und 27. Juni (also quasi später) passiert. Waren ... mehr
am 25.06.2009 02:59
von Raphael Doderer     
Der zweite Tag bei max09 war für mich ein besonderer "Einsatz": Martin Leopold begleitete unsere Einsatzkräfte aller Hilfsorganisationen, die bei dem Großsanitätsdienst dabei waren, mit der Kamera ... mehr
am 26.06.2009 14:35
von Raphael Doderer     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung