Verheerender Brand in Schneizlreuth: Staatsanwaltschaft erhebt Anklage

Scheizlreuth | am 09.10.2015 - 12:39 Uhr | Aufrufe: 440

Ende Mai kam es in einer Herberge in Schneizlreuth zu einem Brand, bei dem sechs junge Männer ums Leben kamen (retter.tv berichtete). Nun wurde Anklage gegen den Betreiber der Herberge erhoben.

Zimmerbrand Symbolbild.jpgEnde Mai geriet das Gästehaus einer ortsansässigen Eventagentur in Schneizlreuth in Brand. Von den 47 untergebrachten Gästen konnten sich 41 Personen aus dem Gebäude retten, sechs Männer starben. Bereits kurz nach dem verheerenden Feuer wurden dem Betreiber der Herberge und der Gemeinde Versäumnisse vorgeworfen (retter.tv berichtete). Es war fraglich, ob der ehemalige Bauernhof überhaupt als Herberge hätte genutzt werden dürfen. Doch noch viel schwerwiegender als diese Vorwürfe ist wohl, dass es nur einen Rettungsweg gab. Es fehlte ein zweiter, unabhängiger Rettungsweg, der den Männern das Leben hätte retten können.

Anklage gegen Betreiber erhoben

Wie die Augsburger Allgemeine berichtet, wurde nun Anklage gegen den Betreiber der Herberge erhoben. Ihm werden fahrlässige Tötung in sechs Fällen und Körperverletzung in 20 Fällen vorgeworfen. Die Nutzung des ehemaligen Bauernhofs als Herberge stand wohl im Widerspruch zu den Bau- und Brandvorschriften.

Bild: retter.tv Symbolbild

 

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Zimmerbrand Symbolbild.jpg
In der Nacht brach in einem Gästehaus im bayerischen Schneizlreuth ein Feuer aus. 41 Menschen konnten bislang gerettet werden, doch sechs Menschen gelten zur Stunde noch als vermisst. mehr
am 23.05.2015 10:52
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Am Montagmorgen hat der Prozess gegen einen 28 Jahre alten Feuerwehrmann begonnen. Er hat in Hamburg mit dem Löschfahrzeuge einen Linienbus gerammt, bei dem Unfall starben zwei Menschen, 23 ... mehr
am 13.08.2012 16:01
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung