Verheerender Unfall in Kraftsdorf: Witterung sorgt für Massenkarambolage

Kraftsdorf | am 01.05.2019 - 10:16 Uhr | Aufrufe: 493

Eine wahre Katastrophe hat sich am 29. April 2019 in Kraftsdorf ereignet. Durch schwierige Witterungsverhältnisse krachten ganze 17 Fahrzeuge ineinander. Das Ergebnis: Ebenso viele Verletzte und sogar eine Tote.

2 Bilder
Auf der A 4 ereignete sich 29. April 2019 gegen 14:15 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Rüdersdorf in Richtung Dresden ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen und vielen Verletzten. Auslöser des Unfalls waren Asphaltarbeiten auf der Gegenfahrbahn. Durch den heißen Asphalt verdampfte das Regenwasser und bildete eine dichte Nebenwolke, welche über die betroffene Fahrbahn zog und den Autofahrern die Sicht nahm. Diese bremsten und nachfolgende Fahrzeuge fuhren in diese, sodass binnen kurzer Zeit 17 Fahrzeuge zusammen stießen. Die Autobahn war in Richtung Dresden vier Stunden voll gesperrt. Ein Gutachterteam war vor Ort. Derzeit laufen die Aufräumarbeiten.

Massiver Schaden, viele Menschen werden verletzt.

17 Fahrzeuge fuhren hier ineinander, es gab 17 Verletzte, darunter sieben schwer zum Teil lebensbedrohlich verletzte. Eine 68-jährige Frau aus dem Landkreis Zwickau kam bei dem Unfall ums Leben. Mehrere Autofahrer waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Die Verletzten wurden in Zelten vor Ort behandelt und mit unzähligen Rettungswagen und zwei Rettungshubschraubern in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Bilder und Text: Thüringer Polizei

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Zuckerrübenfeld gelandet
Mangelnde Aufmerksamkeit ist laut Polizei ursächlich verantwortlich für einen Verkehrsunfall, der sich am Pfingstsonntag gegen 2.50 Uhr ereignete. Dabei wurden zwei Personen verletzt und ... mehr
am 02.06.2009 13:11
von Martina PetzFrau     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung