Vetternwirtschaft und zu hohe Kosten?: Umstrittene Feuerwache sorgt für Ärger in Tirol

Innsbruck | am 15.02.2017 - 12:47 Uhr | Aufrufe: 514

In Innsbruck wurde vor zwei Jahren eine neue Feuerwache für 4,5 Millionen Euro eröffnet. Die hohe Kosten und mangelnde Transparenz sorgen jetzt noch einmal für Ärger.

Wie tirol.orf.at berichtet, sollte die Feuerwache im Innsbrucker Stadtteil Wilten eigentlich nur 3 Millionen Euro kosten. Letztendlich wurde es aber deutlich teurer: Am Ende hatte die neue Wache 4,5 Millionen Euro gekostet. Ein Prüfbericht des Innsbrucker Kontrollamtes kritisiert nun die hohen Kosten, die nicht ideale Standortwahl und mangelnde Transparenz beim Kauf des Grundstücks. Denn der Verkäufer war der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Wilten.

Feuerwehr verteidigt Standort und Kommandant

Die Feuerwehr verteidigt den Standort, da er eine unmittelbare Autobahnanbindung habe. Den ein oder anderen Nachteil nehme man da gerne in Kauf. Auch der Feuerwehrkommandant, der das Grundstück verkaufte, wird in Schutz genommen. Er habe das Grundstück für die Feuerwehr sichern wollen und es dann auch zu einem moderaten Preis verkauft. Am Mittwoch beschäftigt sich aber der Innsbrucker Gemeinderat noch einmal mit der Feuerwache und will die politische Verantwortung klären.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Wenn ein Feuerwehreinsatz vorsätzlich verursacht wird, können enormen Kosten entstehen. So kann der Verursacher eines Fehlalarms in manchen Fällen zur Kasse gebeten werden, denn dies ... mehr
am 12.08.2014 16:00
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Im County Los Angeles scheint es bei der Besetzung von Posten bei der Feuerwehr eine Vetternwirtschaft zu geben. Familienmitglieder kommen deutlich einfacher an die begehrten Jobs, als andere ... mehr
am 29.10.2014 11:30
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung