Video: Feuerwehr kämpft gegen Großbrand

Bruneck/Südtirol | am 23.07.2015 - 11:38 Uhr | Aufrufe: 2351

Der Brand einer Futtermittelfirma in Südtirol war am Dienstag gegen 19.30 Uhr ausgebrochen. Ein Video gewährt interessante Einblicke in den Einsatzablauf.

Über 200 Feuerwehrleute kämpften gegen den Großbrand einer Futtermittelfirma in Südtirol. Zum Einsatz kam ein Großraumventilator, um den Rauch von der angrenzenden Wohnzone fernzuhalten. Gegen 22:30 war der Band größtenteils unter Kontrolle. Nun müssen die verkohlten Futterballen und die Futtermittel aus der Halle entfernt werden. Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Laut Südtiroler Tageszeitung musste ein Feuerwehrmann notärztlich behandelt werden, da er sich am Fuß verletzt hatte.

Das Video zeigt das Vorgehen der Feuerwehr beim Einsatz:

 

Video: Die Landesfeuerwehrschule Vilpian Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Gestern Mittag brach in einem Futtermittelbetrieb im Essener Stadthafen ein Feuer aus. Ein anwesender Betriebsangehöriger hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem er den sich rasch entwickelnden ... mehr
am 24.01.2016 10:07
von retter.tvretter.tv Profilbild     
2 Millionen Euro Sachschaden nach Großbrand in einer Firma
Nach dem Großbrand einer Firma für Holzpaletten in Minden in der Nacht zu Freitag ist die Ursache für das Feuer noch nicht bekannt. Bei retter.tv berichteten wir über den Brand ... mehr
am 29.06.2013 09:15
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung