Video: Hund im Eiskalten Wasser hofft auf Hilfe – und wird erhört

Bei einem Spaziergang mit Herrchen bricht dieser Hund durch die dünne Eisschicht eines Teichs. Die Reaktion des Besitzers war genau richtig.

Eiskalte Wassertemperaturen sind nicht nur für Menschen gefährlich, auch für Vierbeiner kann ein Einbruch in winterliches Gewässer tödlich enden. Der Hund in unserem Video hatte aber glücklicherweise einen kompetenten Schutzengel.

Happy End für Hund und Herrchen

Statt selbst einen Rettungsversuch zu unternehmen, rief das Herrchen die Feuerwehr – und handelte damit richtig. „[Solche Situationen] sind immer sehr gefährlich.“ So die Norton Fire Division auf Facebook. Eine Rettung auf eigenen Faust kann nämlich sehr schnell schief gehen. Durch die richtige Entscheidung des Besitzers und den mutigen Einsatz eines Feuerwehrmannes waren schlussendlich sowohl Hund als auch Herrchen wohlbehalten widervereint.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Feuerwehr Symbolbild
Die Gemeinde Schönefeld hat einer Dackelbesitzerin eine Rechnung über 1150 Euro geschickt. Ihr Hund war in einem Dachsbau steckengeblieben und musste von Feuerwehr und THW befreit werden. mehr
am 21.03.2013 09:51
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Wegen eines Feuers in einer Chemiefabrik im US- Bundesstaat Texas haben zehntausende Bewohner der Stadt Bryan und umliegender Gebiete für Stunden ihre Wohnungen verlassen müssen. mehr
am 31.07.2009 14:47
von Daniel Kempf
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung