Video: Jugendlicher bringt Weltkriegsbombe mit Roller zur Feuerwehr

Frankfurt am Main | am 11.12.2015 - 10:27 Uhr | Aufrufe: 3027

Ein erst 14-jähriger Junge fand diese Woche mit einer Sonde eine Weltkriegsbombe. Doch anstatt sofort die Polizei zu rufen, brachte er sie mit nach Hause.

München: Bombenfund ruft Feuerwehr auf den PlanEin erst 14-jähriger Junge fand auf einem abgelegenen Feld eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg. Der Bub war so stolz auf seinen Fund, dass er ihn erstmal mit nach Hause nahm. Dort fand er über das Internet erst heraus, was das große, schwere Ding vor ihm überhaupt ist. Also brachte er sie gemeinsam mit seiner Mutter auf dem Roller zur Feuerwehr. Diese war entsetzt über das leichtsinnige Verhalten der Familie, jedoch dürfte der Junge einiges aus der Aktion gelernt haben.

Hier geht’s zum Video in der ARD-Mediathek!

Quelle: ARD Bild: retter.tv Symbolbild

 

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Polizei Mannhiem_baby
Noch immer sucht die Mannheimer Polizei nach der Mutter eines Säuglings, den eine Passantin gestern Morgen vor dem Polizeiposten in Feudenheim aufgefunden hatte. Der erst wenige Stunden alte ... mehr
am 20.04.2010 08:11
von Julia Schuhwerk     
Die Beamten dreier Polizeibezirksdienststellen in der Stadt Neuss sind ab jetzt noch mobiler. Am Mittwoch (24.03.2010) wurden die Bezirksbeamten mit je einem Motorroller der Marke Piaggio ... mehr
am 24.03.2010 12:00
von Thorsten Wiese
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung