Video: Kranker 5-Jähriger erhält echte Feuerwehrausrüstung für seine Tapferkeit

Burlington/USA | am 08.07.2014 - 13:36 Uhr | Aufrufe: 8978

Für seinen Mut und seine Liebe zur Feuerwehr bekam der an einem Gehirntumor leidende 5-jährige Dougie nun von der Feuerwehr eine echte Feuerwehrausrüstung, inklusive Jacke, Hut und Stiefel. Außerdem erhielt er einen Ehrenplatz im Feuerwehrauto, das die Parade am vierten Juli anführte. Das Video zeigt die gelungene Überraschung durch die Feuerwehr. 

Wie das Portal FireRescue1.com berichtete, war der kleine Mann außer sich vor Freude, als er von der Feuerwehr Burlington mit einer echten Feuerwehruniform überrascht wurde. Zuvor musste er jedoch einen Schwur ablegen, der ihn offiziell zum Feuerwehrmitglied von Burlington machte.

Während Chemotherapie Feuerwehrkostüm an

Von seiner Mutter hatte er vor einiger Zeit ein Feuerwehrkostüm geschenkt bekommen, was er während der Chemotherapie stets anbehielt, da er sich so stark fühle. Der Junge leidet an einem inoperablen Gehirntumor. Sein größter Wunsch ist es, einmal ein Feuerwehrmann zu werden. Die neue Ausrüstung wird er so schnell nicht mehr aus den Augen lassen.

Dougie will neue Feuerwehr-Schuhe nicht mehr ausziehen

Nach Angaben von FireRescue1.com gab es seit dem Erhalt der Uniform sogar Momente, in denen Dougie die Schuhe gar nicht mehr ausziehen wollte, wenn er ins Bett musste. Eines ist jedoch sicher: diesen einzigartigen Tag bei der Feuerwehr wird Dougie stets in guter Erinnerung behalten. Weitere Informationen zur gelungenen Überraschung von Dougie erfahrt Ihr hier.

Hier könnt ihr Euch den mutigen kleinen Mann in Uniform ansehen:

Quelle Video: Youtube / Channel: Boston Herald

Bild: retter.tv Symbobild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Eine Mutter brachte diese Woche ihren Sohn seinem Herzenswunsch, Feuerwehrmann zu werden, ein Stück weit näher. Der 21-Jährige leidet unter einem inoperablen Gehirntumor und ... mehr
am 11.12.2014 09:20
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Symbolbild Polizei
Reale und virtuelle Welt trennen zu können, fällt schon manchem Erwachsenen schwer und Kindern dann erst recht. Deswegen hat ein 5-Jähriger in Pinzberg seinen auf dem Tablet ... mehr
am 27.04.2015 10:53
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung