Während Einsatz: Mann parkt Notarzteinsatzfahrzeug um

Stuttgart | am 28.01.2019 - 08:23 Uhr | Aufrufe: 580

Vergangenen Dienstag spielten sich unglaubliche Szenen in Stuttgart ab. Ein Mann parkte während eines Einsatzes einfach das Notarzteinsatzfahrzeug um, weil es ihm im Weg stand. 

Ein 49 Jahre alter Mann hat am Dienstagabend (22.01.2019) in der Wagenburgstraße in Stuttgart unberechtigt einen Notarztwagen, der sich im Einsatz befand, auf die Seite gefahren. Ein 43 Jahre alter Notarzt befand sich gegen 18.15 Uhr zusammen mit weiteren Rettungskräften in einem Einsatz an der Wagenburgstraße. Dabei blockierte der Mercedes Vito des Notarztes offenbar eine Einfahrt, so dass der 49-Jährige nicht ausfahren konnte. Kurzerhand setzte sich der 49-Jährige in den Vito und fuhr mehrere Meter nach vorn.

Gegen Autofahrer wird jetzt erstmal

Der Notarzt sprach den Tatverdächtigen daraufhin an und hielt ihn bis zum Eintreffen der alarmierten Polizeibeamten fest. Der uneinsichtige 49-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt und muss nun mit einer Anzeige wegen Unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeugs rechnen.

Quelle: Polizei Stuttgart

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
feuerwehr_München_unfall_innsbruckerring_270211
Gestern Nachmittag (27.02.2011) kam es in Berg am Laim zu einem Verkehrsunfall. Im Kreuzungsbereich Innsbrucker Ring und Grafinger Straße kollidierten ein Lancia mit einem BMW ... mehr
am 27.02.2011 16:16
von Karl PieterekMann     
Ordensverleihung
„Pro Merito Melitensi“ – „für Verdienste um die Malteser“ steht auf der Auszeichnung, den der Großmeister des Souveränen Malteser Ritterordens Fra’ Matthew Festing jetzt während seines ersten ... mehr
am 18.09.2009 11:03
von Alexander Baur     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung