Während Unfallrettung: Feuerwehrmann muss reanimiert werden und verstirbt

Schnelldorf | am 14.01.2019 - 11:18 Uhr | Aufrufe: 5806

Während einer Unfallrettung am gestrigen Sonntag auf der A6 bei Schnelldorf erlitt einer der Feuerwehrmänner selbst einen medizinischen Notfall. Trotz sofort eingeleiteter Rettungsmaßnahmen verstarb der Retter kurz danach im Krankenhaus.

Am Sonntag um 10:35 Uhr befuhr ein 55-Jähriger mit seinem PKW BMW Die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn. Zwischen den Anschlussstellen Schnelldorf und Crailsheim überholte der BMW-Fahrer einen PKW. Während des Überholvorgangs kam der BMW plötzlich ins Schleudern und letztendlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Grünbereich überschlug sich das Fahrzeug und rutschte anschließend wieder auf den linken Fahrstreifen zurück, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Der Fahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Crailsheim, die mit fünf Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften vor Ort kam, aus seinem Fahrzeug gerettet werden. Anschließend wurde der Fahrer schwer verletzt in ein Krankenhaus verbracht.

Feuerwehrmann erleidet medizinischen Notfall

Nachdem der BMW-Fahrer bereits versorgt war, kam es zu einem medizinischen Notfall bei einem der eingesetzten Feuerwehrmänner. Durch den bereits vor Ort anwesenden Notarzt wurden sofortige Reanimationsmaßnahmen eingeleitet. Trotz der sofortigen ärztlichen Hilfe verstarb der 53-jährige Feuerwehrmann gegen 13:15 Uhr in einem nahe gelegenen Krankenhaus.

Quelle: Polizei Aalen

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Osterzhausen_Feuerwehrmann braucht Hilfe
So geordnet wie an diesem Sonntag geht es in der Pöttmeser Schulturnhalle wohl selten zu. Wo sonst Kinder toben, war der große Raum gestern genau aufgeteilt. In weißen T-Shirts mit ... mehr
am 10.03.2010 09:36
von Martina PetzFrau     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung