Weil niemand zu erreichen ist: Feuerwehr soll drei Stunden Blutlache bewachen

Bad Lobenstein | am 19.12.2018 - 11:22 Uhr | Aufrufe: 4394

Nach einem Wildunfall sollte das Überfrieren der Straße verhindert werden. Eigentlich keine schwere Aufgabe, es wäre nur etwas Streusalz erforderlich gewesen. Aber der Winterdienst war nicht zu erreichen…

Nach Informationen der ostthüringer Zeitung blutete vergangenen Mittwoch ein Wildschwein nach einem Unfall auf einer Straße aus. Ein Profi kümmerte sich um das tote Tier und es wurde weggebracht, hinterließ aber eine massive Blutlache.

Blutlache wird zu Problem

Diese Blutlache wurde zu einem Problem, da die Möglichkeit bestand, dass sich über der Lache eine Eisschicht bildet und sie zur Gefahr für Autofahrer wird. Damit außerdem kein Passant eine schwere Straftat vermutet, wurde die Feuerwehr alarmiert um sich um das Blut zu kümmern.

Niemand mehr da

Die Kameraden konnten die Lache schnell beseitigen. Das Problem: Durch das verwendete Wasser drohte erneut Glatteis-Gefahr. Dieser hätte ein Winterdienst schnell mit etwas Streusalz beikommen können, doch die Rettungsleitstelle erreichte niemanden – es war schließlich nach 20 Uhr, am Feierabend konnte scheinbar auch ein Notfall nichts ändern. Schließlich wurde eine Verkehrsleittechnikfirma alarmiert, mit der es einen Bereitschaftsvertrag gibt. Daraufhin durfte die Feuerwehr nach drei Stunden endlich abrücken.

 

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Bei der Jahreshauptversammlung der Bad Lobensteiner Feuerwehr kam es zum Eklat: Der Bürgermeister der Stadt rastete vor versammelter Mannschaft aus. mehr
am 07.04.2014 10:21
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Kreisstraße zwischen Rehling (Kreis Aichach-Friedberg) und Mühlhausen sind zwei junge Frauen schwer verletzt worden. mehr
am 05.06.2009 20:57
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung