Wer bezahlt Großeinsatz wegen kontaminiertem Löschwasser?

Kirchberg an der Jagst | am 04.09.2015 - 11:43 Uhr | Aufrufe: 1085

Retter.tv berichtete bereits mehrmals über den Großbrand in Kirchberg an der Jagst, bei dem kontaminiertes Löschwasser zahlreiches Fischsterben in der Jagst verursacht wurde. Nun stellt sich die Frage, wer den Großeinsatz bezahlt.

Tausende Fische kamen bei einer der größten Umweltkatastrophen im Neckargebiet ums Leben. Bei einem Großbrand kam hochgiftiges Ammoniumnitrat ins Löschwasser und floss ungehindert in die Jagst. Hunderte Helfer, darunter auch das THW, waren laut Rhein-Neckar-Zeitung daraufhin zur Hilfe geeilt und versuchten das Flusswasser mit Pumpen und Belüftungsaggregaten zu verdünnen. Laut Umweltminister Untersteller haben sich die harten Arbeiten jedenfalls gelohnt, sodass man die Situation mittlerweile unter Kontrolle bringen konnte.

Jedoch stellt sich nun die Frage der Kostenübernahme

Immerhin müssen neben den normalen Einsatzkosten auch Verpflegung und Anreisekosten der Retter übernommen werden sowie deren Verdienstausfall. Derzeit steht nur eine Anzeige wegen Gewässerverunreinigung gegen Unbekannt. Neben Einsatzkräften von Technischem Hilfswerk und Feuerwehr beteiligen sich auch Landwirte vom Maschinenring Unterland an der Belüftung der Jagst. Sie transportieren Frischwasser aus dem öffentlichen Versorgungsnetz in den Fluss und versorgen auch Biotope, die zur Fischrettung vom Jagstzufluss getrennt wurden.

Bild: retter.tv Symbolbild

Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Im Neckarzufluss Jagst ist es am Montag bei einem Großbrand zum Eindringen kontaminierten Löschwassers gekommen. Seit Dienstagnachmittag sind Helfer des THW vor Ort und versuchen den Fluss ... mehr
am 28.08.2015 11:34
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Bereits 4 Tonnen toter Fisch wurden laut Spiegel Online aus der Jagst geholt. Nach einem Brand bei Schwäbisch Hall war mit Ammoniumnitrat kontaminiertes Löschwasser in den Fluss gelaufen. mehr
am 26.08.2015 08:56
von retter.tvretter.tv Profilbild     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung