Wernigerode: Miserable Zustände einer Feuerwache

Wernigerode | am 19.08.2016 - 10:57 Uhr | Aufrufe: 384

Zu wenig Platz, fehlender Brandschutz und ein maroder Sportraum, die Feuerwache in Wernigerode ist längst sanierungsbedürftig.

Die Bedingungen auf der Feuerwache in Wernigerode könnten schlechter kaum sein: Das Gerätehaus ist mehr als sanierungsbedürftig. Das größte Problem ist der Brandschutz. Es fehlen Brandschutztüren und Rauchmelder. Was die Kameraden auch nervt, es gibt lediglich einen Spind für alles. Das heißt im Klartext, die verschmutze Einsatzkleidung hängt neben der sauberen Zivilkleidung. Im maroden Keller befindet sich zudem ein Sportraum für die Kameraden der nicht mehr genutzt werden kann. Nun sollen mit 280.000 Euro die gröbsten Mängel beseitigt werden. Am einfachsten wäre wahrscheinlich ein kompletter Neubau, doch die Kosten dafür würden den Haushalt der Stadt sprengen. So müssen die Kameraden nun hoffen, dass ein Großteil der Mängel durch die Sanierung behoben wird.

Bild: retter.tv Symbolbild

Hinterlegte Stichworte (Tags)
Bilder und Videos zu diesem Beitrag
Das könnte Sie auch interessieren
Am Mittwoch, den 23.06.2010 wird die Mobile Wache der Hammer Polizei in den Stadtbezirken Pelkum und Bockum-Hövel eingesetzt. mehr
am 22.06.2010 09:25
von Melanie ErbeMann     
Unterbechingen
euer muss nicht zwangsweise gelöscht werden. „Feuer spendet auch Wärme und Licht“, sagte Pater Jan vor dem Unterbechinger Feuerwehrgerätehaus. Doch es könne eben auch zu einer Gefahr werden. Dann ... mehr
am 14.07.2009 11:17
von retter.tvretter.tv user logo     
Um diese Funktion zu nutzen,
müssen Sie ein registriertes Mitglied von retter.tv sein.

Sie wollen aktiv an retter.tv teilnehmen, dann melden
Sie sich jetzt kostenlos an.

weiter zur Anmeldung